Handballspielgemeinschaft Bayerwald Regen Zwiesel
Handballspielgemeinschaft  Bayerwald Regen Zwiesel

Die nächsten Spiele:

Sonntag

02.06.19

B

Qualiturnier

zur Bezirksoberliga

?

Sonntag 26.05.18

B

Qualiturnier zur Landesliga in Haunstetten

- abgesagt von HSG

A-Jugend trotz Niederlage Vizemeister

Torwart Ben Kreuzer mit Klasseleistung

Eine tolle Leistung beim 26:31 zeigte die A-Jugend der HSG beim Duell gegen den bereits feststehenden Meister der Bezirksliga Ost SG Nabburg/Schwarzenfeld und sicherte sich die Vizemeisterschaft.

Es entwickelte sich von Anfang an eine muntere, spannende aber immer faire Partie, bei der Bayerwald viel Pech mit einigen Pfosten- und Lattentreffern hatte und auch sonst mit etwas mehr Wurfglück einen durchaus verdienten Erfolg erreichen hätte können. Zur Pause stand es 12:14 für den Gast und auch nach der Pause verlief das Spiel anfangs ausgeglichen, bevor sich Nabburg/Schwarzenfeld mitte des zweiten Durchgangs etwas absetzen konnte (18:24). Bayerwald steckte zwar nie auf, konnte aber den Rückstand nur mehr marginal verkürzen (25:30) und musste sich letztendlich mit 26:31 geschlagen geben.

HSG: Ben Kreuzer (Tor), Jonas Ebner (3), Philipp Kölbl, Andi Maurer (2), Marco Böttcher (9), Simon Wagner, Max Gaschler (4), Daniel Strunz (5), Niklas Hesse, Nico Böttcher (2), Benedikt Wittmann (1).

 

A-Jugend mit 29:12 Sieg über TS Regensburg

Marco Böttcher mit 14 Toren

Mit einem 29:12 Heimsieg über die TS Regensburg hat sich die A-Jugend bereits vor dem letzten Spieltag die Vizemeisterschaft der Bezirksliga Ost gesichert. Die ersten sieben Minuten verliefen ausgeglichen (2:2) aber dann erhöhte Bayerwald das Tempo. Die Abwehr um den gut aufgelegten Torwart Ben Kreuzer lies im ersten Durchgang nur fünf Gegentreffer zu und so zog die HSG bis zur Pause auf 15:5 davon. In Halbzeit zwei das gleiche Bild: Bayerwald hielt die Abwehr kompakt und im Angriff zeigte man ein schnelles Kombinationsspiel. Die Partie war früh entschieden und Bayerwald gewann auch in dieser Höhe verdient mit 29:12.

HSG: Ben Kreuzer (Tor), Philipp Kölbl (1), Andreas Maurer (3), Marco Böttcher (14), Simon Wagner, Max Gaschler (1), Daniel Strunz (2), Niklas Hesse (1), Jakob Cieply (1), Nico Böttcher (1), Benedikt Wittmann (5).

A-Jugend mit Kantersieg gegen Eggenfelden

Philipp Kölbl mit 11 Treffern

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 41:27 Heimsieg gegen den TV Eggenfelden sicherte sich die A-Jugend den zweiten Platz der Bezirksliga Ost. Nur in der Anfangsphase hielten die Gäste die Partie offen (4:4), dann zog Bayerwald das Tempo an und zog bis zur Pause auf 19:13 davon. Nach der Pause gelang den Hausherren alles und zeigt im Angriff ein schnelles und attraktives Handballspiel. Der Vorsprung wurde stetig ausgebaut und bereits zur Mitte der zweiten Spielhälfte war die Partie entschieden (29:18). 

HSG: Ben Kreuzer und Johannes Schäfer (Tor), Philipp Kölbl (11), Andi Maurer (7), Marco Böttcher (10), Simon Wagner (3), Niklas Hesse (3), Nico Böttcher (2), Benedikt Wittmann (5).

A-Jugend unterliegt in Landshut

Marco Böttcher mit 7 Toren

Eine bittere 21:29 Niederlage kassierte die A-Jugend bei ihrem Gastspiel beim ETSV Landshut und bringt dadurch Platz zwei der Bezirksliga in Gefahr. Bayerwald begann nervös und erhielt über die gesamte Spielzeit keinen Zugriff auf das schnelle Kombinationsspiel der Gastgeber. In der Abwehr agierte man zu zaghaft und im Angriff kam die HSG erst ab Minute 15 (3:8) besser in Schwung, lief diesen Rückstand aber über die restliche Spielzeit hinterher. Auch wenn Bayerwald Mitte des zweiten Durchgangs nochmal auf 17:20 herankam konnte man die verdiente Niederlage nicht mehr abwenden.

HSG: Ben Kreuzer und Johannes Schäfer (Tor), Marco Böttcher (7), Andi Maurer (2), Max Gaschler, Nico Böttcher (4), Simon Wagner (1), Daniel Strunz (5), Niklas Hesse, Philipp Kölbl (1), Jakub Cieply, Benedikt Wittmann (2).

 

A-Jugend muss Tabellenführung abgeben

Philip Kölbl mit 6 Toren

Die A-Jugend der HSG verlor ihr Spitzenspiel bei der SG Nabburg/Schwarzenfeld mit 23:36 und musste dem Gastgeber die alleinige Tabellenführung überlassen. Die Partie begann ausgeglichen und nach zehn Minuten stand es 4:4 unentschieden. Bayerwald konnte seine Leistung nie richtig abrufen, die Abwehr war nicht konsequent genug und im Angriff war die Fehlerquote zu hoch. Bereits zur Pause lag man 11:18 zurück. Nach der Pause versuchte die HSG zwar nochmal alles, doch Nabburg hielt ihre Führung. Bayerwald riskierte zum Ende hin immer mehr und lud den Gastgeber dadurch zu einigen Tempogegenstössen ein. Das Spitzenspiel der beiden bisher ungeschlagenen Teams endete daher deutlich, aber etwas zu hoch 36:23 für die Oberpfälzer.

HSG: Ben Kreuzer und Johannes Schäfer (Tor), Jonas Ebner (6), Philip Kölbl (6), Andi Maurer (3), Marco Böttcher (3), Simon Wagner, Max Gaschler (1), Daniel Strunz (2), Niklas Hesse, Jakob Cieply (2), Nico Böttcher, Benedikt Wittmann.

A-Jugend setzt Siegesserie fort

Daniel Strunz mit 8 Trefferm

Die A-Jugend der HSG hat ihre Siegesserie fortgesetzt, mit ihrem 27:19 Erfolg beim TV Eggenfelden den vierten Sieg eingefahren und die Tabellenführung der Bezirksliga Ost verteidigt.

Obwohl mit Andi Maurer (krank) und Jonas Ebner (verhindert) zwei Stammkräfte fehlten kam Bayerwald gut ins Spiel und führte schnell mit 3:1. Im Laufe der ersten Halbzeit tat sich die HSG aber schwer und fand nicht richtig in ihr Spiel. Mit 12:8 ging man in die Pause. In Durchgang zwei kam Bayerwald dann wesentlich besser zurecht, und konnte sich im Angriff besser durchsetzen. Die Abwehr um die sehr gut haltenden Torleute Ben Kreuzer und Johannes Schäfer stand stabil und so konnte sich die HSG immer weiter absetzen und gewann die Partie letztlich verdient mit 27:19.

HSG: Ben Kreuzer und Johannes Schäfer (Tor), Philip Kölbl (5), Marco Böttcher (4), Simon Wagner (1), Max Gaschler (1), Daniel Strunz (6), Niklas Hesse (2), Jakob Cieply (4), Nico Böttcher, Benedikt Wittmann (4).

A-Jugend weiter ungeschlagen

In einem attraktiven Handballspiel besiegte die A-Jugend der HSG in eigener Halle den ETSV 09 Landshut mit 34:28 und bleibt mit drei Siegen aus drei Spielen weiterhin auf Platz zwei der Tabelle der Bezirkliga. Nach verhaltener und nervöser Anfangsphase (3:5) kam Bayerwald besser zurecht, glich zum 5:5 aus, und konnte bis zur Pause auf 14:12 in Führung gehen. In Hälfte zwei kam widerum Landshut besser ins Spiel, glich schnell aus und ging sogar mit 17:16 in Front. Bis zehn Minuten vor Schluss war die Partie weiter offen (25:24), erst dann konnte sich Bayerwald mit klugen Angriffsspiel und viel Willen absetzen und den Sieg am Ende verdient nach Hause fahren. Jonas Ebner erwischte mit 16 Toren einen wahren Sahnetag und konnte von der Abwehr des ETSV nie gestoppt werden.

HSG: Ben Kreuzer und Johannes Schäfer (Tor), Jonas Ebner (16), Jakob Cieply (2), Max Gaschler (1), Marco Böttcher (6), Philip Kölbl (1), Andi Maurer (4), Niklas Hesse, Simon Wagner (1), Nico Böttcher (2), Benedikt Wittmann (1).

 

A-Jugend fährt zweiten Sieg ein

Marco Böttcher mit 11 Treffern

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel fuhr die A-Jugend bei der Auswärtspartie bei der TS Regensburg ein. Mit 30:23 errang man einen sicheren und verdienten Sieg, obwohl es noch in der ersten Halbzeit ein offenes und enges Match war (15:13). Erst im Laufe des zweiten Durchgangs konnte sich Bayerwald immer weiter absetzen, auch weil die sichere Abwehr und die beiden Torhüter nur noch 10 Treffer der Regensburger zuliesen.

HSG: Ben Kreuzer, Johannes Schäfer (Tor), Jonas Ebner (5), Philip Kölbl (1), Andreas Maurer (5), Marco Böttcher (11), Simon Wagner, Max Gaschler (2), Daniel Strunz (5), Niklas Hesse (1), Jakob Cieply.

A-Jugend siegt zum Saisonauftakt

Daniel Strunz mit 7 Feldtoren

Die A-Jugend der HSG Bayerwald bezwang zum Saisonauftakt der Bezirksliga Ost die HSG Straubing mit 28:22 (14:11).

Nach der knapp verpassten Qualifikation zur Bezirksoberliga war Bayerwald Favorit, kam aber erst nach einem zähen Beginn (2:2) ab der 10. Spielminute besser ins Spiel. Basis war eine gute Abwehrleistung und der gut aufgelegte Torhüter Ben Kreuzer, der Straubing einige hochkarätige Torchancen wegnahm. In der 15. Minute führte die HSG mit 7:3. In der Folge der ersten Hälfte vergab man einige gute Würfe und so wurde die Partie wieder spannender. Mit 14:11 wechselte man die Seiten. Bayerwald wurde zwar jetzt druckvoller vergab aber zu viele Chancen, das Spiel schon frühzeitig zu entscheiden. Nach einem sechs Tore Vorsprung kam Sraubing noch mal heran (24:21). Als der eingewechselte Torwart Johannes Schäfer drei gute Paraden zeigte war der Sieg sicher und die HSG brachte die Partie locker nach Hause.

HSG: Ben Kreuzer, Johannes Schäfer (Tor), Jonas Ebner (7), Philip Kölbl (2), Andreas Maurer (4), Marco Böttcher (5), Simon Wagner, Max Gaschler (1), Daniel Strunz (7), Niklas Hesse, Jakob Cieply, Nico Böttcher (2), Benedikt Wittmann.

A-Jugend scheitert in 3. Runde denkbar knapp

Ein Tor entschied am Wochenende über die Qualifikation der A-Jugend der HSG zur Bezirksoberliga. In der dritten und entscheidenden Runde in Kelheim blieben nur noch die bessten Mannschaften der bisherigen Qualifikationsrunden übrig. In dem Turnier mit den vier Mannschaften ATSV Kelheim, TV Wackersdorf, JHG Regendreieck (Cham, Roding) und der HSG Bayerwald qualifizierten sich die ersten drei für die Bezirksoberliga der Saison 2018/2019. Die ersten beiden Runden schaffte Bayerwald überraschenderweise souverän. In der ersten Partie der dritten Runde ging es gegen die JHG Regendreieck. In einer bis zum Ende sehr engen Partie lieferte die HSG eine gute Leistung ab, unterlag aber unglücklich mit 19:21. Gegen den hohen Favoriten und den späteren Turniersieger TV Wackersdorf konnte Bayerwald nur in der Anfangspartie überzeugen und mithalten, aber nicht mehr an die Leistung des Auftaktspieles anknüpfen und verlor deutlich 11:24. Die letzte Partie der langen und kraftraubenden Qualiturniere war daher ein Endspiel um den benötigten dritten Platz des Turniers. Das Spiel entwickelte sich zu einem wahren Krimi mit wechselnden Führungen. Fünf Minuten vor Schluss stand es 13:13 Unentschieden und die Partie stand auf Messers Schneide. Torwart Ben Kreuzer hielt in dieser Phase drei Strafwürfe und somit sein Team im Rennen, das am Ende unglücklich mit 15:16 endete.

Die Statisktik über das Turnier: Ben Kreuzer und Johannes Schäfer (Tor), Jonas Ebner (14), Tobias Hell (5), Andreas Maurer (6), Marco Böttcher (6), Simon Wagner (1), Max Gaschler (3), Daniel Strunz (10), Niklas Hesse, Jakob Cieply, Nico Böttcher.

A-Jugend erreicht dritte Runde der BOL - Quali

Durch den dritten Platz in der 2. Runde der Qualifikation zur Bezirksoberliga erreichte die A-Jugend überraschend die dritte und entscheidende Runde an diesem Wochenende. Austragungsort und Gegner stehen noch nicht fest.

In Runde zwei am vergangenen Wochende in Moosburg traf Bayerwald auf den Gastgeber SG Moosburg, den TV Eibach und den TSV Gilching. Da mit jeder Runde die Mannschaften immer stärker werden, war man sich im Lager der HSG bewusst, dass es schwer werden wird einen der ersten drei Plätze zu erreichen, um sich für die nächste Runde bzw. direkt qualifizieren. In die erste Partie des Turniers gegen den TSV Gilching startete Bayerwald traditionell zurückhaltend. Die Gilchinger arbeiteten mit einer sehr starken 3:2:1 Abwehr, gegen die sich de HSG Angreifer sehr schwer taten. Nach einem ausgeglichen Beginn und einem 3:10 Pausenrückstand, kam man in Hälfte zwei besser zurecht, verlor die Partie gegen den späteren Turniersieger aber deutlich mit 11:21. In der Partie gegen die SG Moosburg, gegen die man in der zurückliegenden B-Jugend Ligarunde noch zwei mal verloren hatte, zeigte Bayerwald eine klasse Leistung und lies von Beginn an (6:1) dem Gegner keine Chance. Nach einer 12:9 Pausenführung brachte die HSG die Partie in Halbzeit zwei sicher nach Hause (20:16). Damit war der begehrte dritte Platz des Turniers gesichert. Im abschliesenden Spiel gegenn den TV Eibach wurde auf Seiten von Bayerwald viel probiert und rotiert, wudurch sich Eibach letztendlich verdient mit 24:14 durchsetzen konnte und Platz zwei sicherte. Die HSG feierte aber ebenfalls den verdienten Einzung in die letzte und entscheidende Runde.

Die Statistik über alle drei Spiele: Ben Kreuzer und Johannes Schäfer (Tor), Jonas Ebner (14), Philip Kölbl (1), Andi Maurer (3), Marco Böttcher (9), Simon Wagner, Max Gaschler (5), Daniel Strunz (9), Niklas Hesse (2), Jakob Cieply, Nico Böttcher (2).

A-Jugend: 2. Platz beim Qualiturnier zur BOL

Die A-Jugend der HSG hat ihre erste Aufgaben nach dem Wechsel aus der B-Jugend hervorragend gelöst. In der ersten Runde der Qualifikation zur Bezirksoberliga reiste Bayerwald nach Kelheim und bestritt dort vier Spiele a`30 Minuten in Turnierform. Der Gewinner der jeweiligen Turniere steigen in die Landesligaquali auf, die Plätze zwei bis vier erreichen die zweite von maximal drei Qualirunden für die Bezirksoberliga und der Letzte spielt in der nächsten Saison in der Bezirksliga. Da man in dieser Saison noch der jüngere Jahrgang in der A-Jugend ist hatte man an sich keine große Erwartungen, sondern wollte das Turnier eher zum Einspielen nutzen. Aber es kam anders. In der ersten Partie gegen den Ausrichter und späteren Erstplatzierten ATSV Kelheim hatte man den Sieg kurz vor Augen, verschlief aber die letzten acht Minuten etwas und verlor knapp mit 9:11. Das zweite Spiel gegen gegen die SG Kernfranken verlief absolut ausgeglichen. Die erste Halbzeit lag man ständig in Führung, im zweiten Durchgang drehte sich die Partie. In der Schlussphase erhielt Marco Böttcher eine äußerst zweifelhafte Zeitstrafe, dennoch gelang 30 Sekunden vor Schluss Jonas Ebner der 11:11 Ausgleich. Mit dem Abpfiff kassierte die HSG aber noch den Treffer zum 11:12 Endstand. Mit jedem Spiel kam Bayerwald immer besser in Schwung und in Spiel drei gegen den SV Rednitzhembach gelang nach ständiger sicherer Führung ein 16:13 Sieg. Vor den letzten zwei Turnierspielen war die Tabellensituation sehr eng und 4:4 Tabellenpunkte für alle fünf Teams war im Bereich des Möglichen. Kelheim schaffte mit dem dritten Sieg den Turniersieg und Bayerwald bot in der letzten Partie gegen den SV Buckenhofen eine klasse Leistung. Der schon in den ersten Spielen gut haltende Torwart Ben Kreuzer vernagelte jetzt schier sein Gehäuse und im Angriff überrollte die HSG den Gegner. Nach dem Zwischenstand von 10:4 war das Spiel entschieden und Bayerwald lies die Partie austrudeln. Mit dem 13:11 Sieg sicherte sich die HSG Tabellenplatz zwei und qualifizierte sich für die zweite Runde in zwei Wochen.  

Die Statistik über alle vier Spiele: Ben Kreuzer (Tor), Jonas Ebner (15), Andreas Maurer (6), Marco Böttcher (8), Max Gaschler (2), Daniel Strunz (15), Niklas Hesse, Jakob Cieply (1), Nico Böttcher, Benedikt Wittmann (2).


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marco Wittmann