Handballspielgemeinschaft Bayerwald Regen Zwiesel
Handballspielgemeinschaft  Bayerwald Regen Zwiesel

Die nächsten Spiele:

     
22.09.18 19:30 Uhr Herren Altötting - HSG

23.09.18

12:00 Uhr

wC Rottenburg - HSG

29.09.18

16:00 Uhr

wC Straubing - HSG

29.09.18

15:00 Uhr

mA Straubing - HSG

C-Jugend erringt durch Sieg Vizemeisterschaft

Benedikt Wittmann erzielt 16 Tore

Mit einem sicheren 31:15 Sieg gegen die SG Nabburg/Schwarzenfeld sicherte sich die C-Jugend der HSG die Vizemeisterschaft der Bezirksliga Nord-Ost. Von Beginn der Partie an zeigte Bayerwald wer Herr im Haus ist und ging schnell mit 5:2 in Führung. Die stabile Abwehr um den sehr gut haltenden Torwart Valentin Haller lies bis zur Pause nur noch 1 Tor zu (13:3) und spielte im Angriff die Nabburger Abwehr nahezu schwindlig. In Hälfte zwei verschärfte die HSG nochmals das Tempo wodurch einige schnelle Tore gelangen aber auch die Abwehr etwas offener stand und man mehr Gegentore hinnehmen musste aber den sicheren Sieg nie in Gefahr brachte.

HSG: Valentin Haller, Nico Böttcher (5), Luca Fischer (3), Tobias Stern, Mika Süß, Fabian Koneberg (1), Lucas Paternoster (2), Malte Buchinger (4), Benedikt Wittmann (16).

C-Jugend mit Auswärtssieg in Neunburg v. Wald

Nico Böttcher war 10 mal erfolgreich

Mit einem hohen 40:21 Sieg kehrte die C-Jugend vom Auswärtsspiel beim Tabellenschlußlicht der Bezirksliga FC Neunburg v. Wald zurück. Von Beginn an hatte Bayerwald den unterlegenen Gegner im Griff und ging schnell mit 7:1 in Führung. Bis zur Pause baute die HSG diese Führung auf 20:10 aus. In dem fairen Spiel wechselte Bayerwald viel durch und spielte die Partie locker und entspannt zu Ende. Mit diesem Sieg und dem Erfolg des TSV Neutraubling bei der SG Amberg/Schwarzenfeld braucht die C-Jugend in der letzten Partie der Saison diesen Samstag einen Sieg gegen die SG Nabburg/Schwarzenfeld gegen die man in der Hinrunde nur äußerst knapp mit 24:23 die Oberhand behielt. Nur dann ist die Vizemeisterschaft sicher.

 

HSG: Valentin Haller, Lukas Schall (7), Luca Fischer (2), Tobias Stern (1), Fabian Koneberg, Michi Metzger (2), Nico Böttcher (10), Lukas Paternoster, Malte Buchinger (9), Benedikt Wittmann (9).

C-Jugend ringt TSV Neutraubling 31:23 nieder

Ben Wittmann mit 13 Treffern

In einem "Endspiel" um die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga rang die C-Jugend den TSV Neutraubling mit 31:23 nieder. In der vom Gast überhart geführten Partie nutze Bayerwald die vielen 2-Minuten-Strafen der Oberpfälzer konsequent aus. Die Abwehr um den gewohnt sicheren Torwart Valentin stand gut und im Angriff durchbrachen vor allem die Rückraumspieler Ben Wittmann, Nico Böttcer und Malte Buchinger immer wieder die Abwehr der Neutraublinger, auch wenn dies fast jedesmal durch die harten Fouls mit einigen Schmerzen verbunden war.

Der Schiedsrichter ahndete dies konsequent mit Zeitstrafen was Bayerwald noch mehr Räume und Tore bescherte. Zur Pause war die HSG noch relativ knapp mit 15:12 in Front, im zweiten Durchgang baute man diesen Vorsprung im weiter aus und feierte mit 31:23 den sicheren, verdienten und trotzdem hart erkämpften Sieg.

HSG: Valentin Haller (Tor), Lukas Schall (2), Luca Fischer (1), Mika Süß, Fabian Koneberg, Michi Metzger (1), Nico Böttcher (8), Lukas Paternoster, Malte Buchinger (6), Benedikt Wittmann (13).

C-Jugend verliert Derby in Metten

Luca Fischer mit 7 Toren

In der Partie Vierter gegen Zweiter der Bezirksliga unterlag die C-Jugend beim SSG Metten äußerst unglücklich mit 24:25 Toren. Für Valentin Haller ging wieder Lukas Schall ins Tor, machte seine Sache zwar sehr gut, fehlte aber dadurch ersichtlich im Feld. Gegen den zwar körperlich unterlegenen aber sehr schnellen und trickreichen Gegner hatte Bayerwald arge Probleme im Angriff wie auch in der Abwehr. Schnell geriet man mit 0:3 und 3:5 in Rückstand, schaffte dann aber durch eine sehr starke kämpferische Leistung bis zur Pause eine 14:13 Führung. Dann tat sich leider der Altöttinger Schiedsrichter durch einige sehr für Bayerwald nachteilige und klar einseitige Entscheidungen hervor, wadurch die HSG-Spieler im Angriff total aus dem Tritt gerieten. Immer wieder ging Metten ein bis zwei Tore in Front, Bayerwald konnte aber immer wieder mit großen Aufwand ausgleichen oder in Führung gehen. Da man sowieso nur mit einem Auswechselspieler agieren konnte und Nico Böttcher und Benedikt Wittmann zuvor schon in Landau bei der B-Jugend aushelfen mussten, fehlte gegen Ende der Partie leider die letzte Kraftreserve um das enge Spiel für sich zu entscheiden. 

HSG: Lukas Schall (Tor), Nico Böttcher (5), Tobias Stern, Luca Fischer (7), Michael Metzger (1), Lukas Paternoster, Malte Buchinger (5), Benedikt Wittmann (6). 

C-Jugend gewinnt kampflos gegen Weiden

Da der HC Weiden nicht zum Spiel antrat gewann die C-Jugend diesmal kampflos zwei Punkte gegen den HC Weiden. Damit wurde der zweite Platz der Tabelle gesichert.

C-Jugend siegt in Regensburg

Lukas Schall vertrat den Torwart bestens

Ohne Torwart Valentin Haller musste die C-Jugend zur personell geschwächten Bayernligareserve des ESV Regensburg reisen. Lukas Schall vertrat ihn aber bestens beim 41:25 Sieg gegen den Tabellenfünften. Nur zu Beginn tat sich Bayerwald etwas schwer, baute dann aber ab Mitte der ersten Halbzeit die Führung immer weiter aus. Auch nach der Pause (20:12) lies Bayerwald nicht locker und zeigte vor allem im Angriff eine hervorragende Leistung. Die Partie war früh entschieden und die HSG brachte den 41:25 Sieg souverän unter Dach und Fach.

HSG: Lukas Schall (Tor), Nico Böttcher (9), Fabian Koneberg, Luca Fischer (4), Tobias Stern, Michael Metzger (5), Lukas Paternoster (3), Malte Buchinger (8), Benedikt Wittmann (12).

C-Jugend mit Derbysieg über Deggendorf

Malte Buchinger mit 8 Toren

Nie gefährdet war der klare 28:16 Sieg der männlichen C-Jugend gegen den Tabellenfünften HC Deggendorf. Gefestigt auf eine aufmerksame, bewegliche Abwehr um den gut aufgelegten Tormann Vale Haller (hielt unter anderem 5 von 6 Strafwürfen) – zeigten die HSGler auch im Aufbau und Angriff schöne, schnelle Spielzüge und führten beim Halbzeitspfiff  bereits  deutlich mit 14:5. In Halbzeit zwei fuhr Bayerwald zwar - auch wegen der Verletzung von Nico Böttcher - das Tempo etwas herunter, baute den Vorsprung aber bis zum Spielende noch auf 28:16 aus.

Mit am Start waren: Vali Haller im Tor, Benedikt Wittmann (10) , Lukas Schall (3), Tobias Stern, Fabian Koneberg,  Luca Fischer (2), Thorsten Mittmann, Mika Süß, Michi Metzger (1), Nico Böttcher (3), Lukas Paternoster (1),  Malte Buchinger (8),

C-Jugend bietet Tabellenführer Paroli

Zum ersten Spiel nach der Weihnachstpause musste die C-Jugend zum unangefochtenen Tabellenführer JSG Amberg/Sulzbach reisen. In dem Spitzenspiel Erster gegen Zweiten der Tabelle entwickelte sich ein rasantes, attraktives, torreiches aber sehr faires Handballspiel. Amberg erwischte zwar den besseren Start, die HSG lies sich aber nicht abschütteln. Die Hausherren hielten immer ein bis zwei Tore Vorsprung und gingen erst zu Ende hin mit 30:24 in Front. Bayerwald probierte noch mal Alles und verkürzte mit einer großen kämpferischen Leistung noch mal zum 31:34 Endstand. 

Es spielten: Valentin Haller (Tor), Lukas Schall (2), Luca Fischer (3), Tobias Stern, Nico Böttcher (10), Lukas Paternoster (3), Malte Buchinger (3), Benedikt Wittmann (10)

C-Jugend gewinnt in Schwarzenfeld

Nico Böttcher mit 10 Toren

Mit einem hart erkämpften 24:23 Sieg bei der SG Nabburg/Schwarzenfeld verteidigte die C-Jugend die vorläufige Tabellenführung der Bezirksliga. Von Anfang an entwicklte sich eine sehr enge und kampfbetonte Partie bei der die Gastgeber den besseren Start erwischten (4:1), Bayerwald aber bis zum Ende der ersten Hälfte ausgleichen und mit 13:10 in Führung gehen konnte. In Durchgang zwei  lies Nabburg aber nicht locker und kämpfte sich immer wieder auf einen ein bis zwei Tore Rückstand heran. Richtig spannend wurde es aber in den letzten drei Minuten, als die HSG gleich zwei Zeitstrafen kassierte und mit zwei Mann Unterzahl zu Ende spielen musste. Diese Phase brachte man aber mit viel Einsatz und auch etwas Glück aber die Bühne und gewann die Partie denkbar knapp mit 24:23. 

HSG: Valentin Haller (Tor), Nico Böttcher (10), Fabian Koneberg, Luca Fischer, Tobias Stern, Michael Metzger (2), Lukas Paternoster, Malte Buchinger (3), Benedikt Wittmann (9).

C-Jugend verteidigt mit Sieg Tabellenführung

Die C-Jugend verteidigte mit einem hart erkämpften 28:24 Sieg beim TSV Neutraubling vorläufig die Tabellenspitze der Bezirksliga. Bis zur 15. Minute hatte Bayerwald knapp die Nase vorne (8:9), ehe Neutraubling bis zur Pause eine knappe 15:14 Führung herauswerfen konnte. In Halbzeit zwei entwickelte sich ein rasantes und körperbetontes Handballspiel in dem die HSG spielerisch und körperlich dagegen halten konnte und Torwart Valentin Haller immer mehr Würfe entschärfte, je länger die Partie dauerte. 13 Minuten vor Schluss gelang es Bayerwald erstmals mit vier Toren in Führung zu gehen und diesen Vorsprung brachte man dann auch verdient ins Ziel.  

HSG: Valentin Haller (Tor), Lukas Schall (2), Fabian Koneberg, Luca Fischer, Michael Metzger (2), Nico Böttcher (7), Malte Buchinger (5), Benedikt Wittmann (12).

C-Jugend erobert Tabellenspitze

Luca Fischer trifft 3 mal

Einen feinen 20:12 Sieg im Derby gegen die SSG Metten feierte die C-Jugend der HSG und eroberte vorübergehend die Tabellenspitze der Bezirksliga. In der Anfangsphase der Partie war das Spiel noch ausgeglichen (3:2) ehe Bayerwald auf 10:2 davonziehen konnte. Ende der ersten und zu Beginn der zweiten Halbzeit hakte es im Angriff der HSG und Metten kam auf vier Tore wieder heran (12:8). Auch 10 Minuten vor Ende der Partie stand dieser vier Tore Vorsprung (16:12) ehe Bayerwald mit 4 Toren in Folge die endgültige Entscheidung herbeiführte.  

HSG: Valentin Haller (Tor), Lukas Schall (2), Fabian Koneberg, Luca Fischer (3), Michael Metzger (1), Nico Böttcher (3), Tobias Stern, Malte Buchinger (4), Benedikt Wittmann (7).

mC siegt hoch in Weiden

Michi Metzger trifft 6 mal

Den zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga verteidigte die männliche C Jugend bei der Auswärtspartie beim HC Weiden. Die Basis für den hohen 27:6 Sieg legte Bayerwald bereits in der ersten Halbzeit 12:2. Mit schnellem Spiel, körperlich überlegen in  Abwehr und Angriff und einem sicheren Torwart lies die HSG den Oberpfälzerrkeine Chance und konnte sich sogar eine etwas ruhigere zweite Halbzeit leisten. HSG: Valentin Haller (Tor), Lukas Schall (5), Fabian Koneberg (1), Luca Fischer (1), Michael Metzger (6), Nico Böttcher (7), Benedikt Wittmann (7) 

C-Jugend gewinnt hoch gegen ESV Regensburg

Benedikt Wittmann mit 10 Toren

Den zweiten Tabellenplatz verteidigte die C-Jugend im Heimspiel gegen den ESV Regensburg II. Den Grundstein für den 34:10 Sieg legte die HSG bereits in der ersten Halbzeit (21:3). Mit schnellen Kombinationsspiel schaffte sich Bayerwald immer wieder Lücken in der ESV Abwehr und lies in der Abwehr sehr wenig zu. In Halbzeit zwei schraubte Bayerwald das Tempo etwas zurück, konnte aber mit dem 34:10 einen verdienten Heimsieg einfahren.

HSG: Valentin Haller (Tor), Fabian Koneberg (1), Luca Fischer (5), Michael Metzger (4), Nico Böttcher (7), Malte Buchinger (6), Benedikt Wittmann (10).

C-Jugend mit Derbysieg in Deggendorf

Malte Buchinger mit 6 Toren

Den dritten Sieg im vierten Saisonspiel fuhr die C-Jugend im Derby beim HC Deggendorf ein. Mit 24:8 lies Bayerwald den Nachbarn keine Chance in dieser fairen Partie. Nur in der Anfangsphase konnte Deggendorf noch mithalten (2:3), dann aber schaffte es die HSG immer öfter mit schnellem Spiel die Abwehr der Gastgeber zu durchbrechen. Die Abwehr stand sicher und Torwart Valentin Haller entschärfte fast alle Wurfversuche aus dem Rückraum.                   HSG: Valentin Haller (Tor), Lukas Schall, Fabian Koneberg (1), Luca Fischer , Thorsten Mittmann, Michael Metzger (3), Nico Böttcher (8), Lukas Paternoster (1), Malte Buchinger (6), Benedikt Wittmann (5).

C-Jugend verliert gegen Titelaspiranten

Nico Böttcher erzielte 4 Tore

Gegen den Titelaspiranten JSG Amberg/Sulzbach verlor die C-Jugend mit 14:22. Die HSG mußte ohne  Auswechselspieler antreten und geriet schnell mit 0:6 in Rückstand. Amberg reiste dagegen mit 14 Spielern an und war spielerisch im Angriff überlegen und zeigte eine kompakte und sehr körperbetonte Abwehr, auf die sich Bayerwald erst allmählich einstellte. Die HSG fing sich und lies den Rückstand bis zur Pause nicht mehr anwachsen (7:12). In Halbzeit zwei sah man zwei gleichwertige Mannschaften, wobei die HSG eine klasse kämpferische Leistung zeigte. Am Ende gewann Amberg verdient mit 22:14.

HSG: Valentin Haller (Tor), Lukas Schall (2), Luca Fischer (2), Nico Böttcher (4), Lukas Paternoster, Malte Buchinger, Benedikt Wittmann (6). 

mC-Jugend mit zweiten Sieg gegen Wackersdorf

Michi Metzger glänzt mit 6 Treffern

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 31:6 fuhr die C-Jugend den zweiten Sieg gegen den TV Wackersdorf ein. Ohne Torwart Valentin Haller teilten sich bei der HSG mehrere Feldspieler den Torhüterjob und machten ihre Sache sehr gut. Von Beginn an spielte Bayerwald ihre spielerische und körperliche Überlegenheit aus und ging ohne Gegentor mit 13:0 in Führung, mußte bis zur Pause nur ein Gegentor hinnehmen und baute den Vorsprung bis zum 31:6 Endstand stetig aus. Erfreulich war, daß sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

HSG: Lukas Schall (3), Thorsten Mittmann (2), Luca Fischer (2), Michi Metzger (6), Nico Böttcher (7), Lukas Paternoster (1), Malte Buchinger (5), Benedikt Wittman (5).

C-Jugend gewinnt Saisonauftakt

Benedikt Wittmann erzielte 8 Tore

Die männliche Handball C-Jugend der HSG Bayerwald startete letztes Wochenende mit einem Auswärtssieg im vorgezogenen Spiel beim TV Wackersdorf in die neue Handballsaison. Die HSG erwischte zwar einen guten Start (0:2) musste aber danach wegen einiger Fehlwürfe den 2:2 Ausgleich und sogar die 3:2 Führung der Gastgeber hinnehmen. Bayerwald hielt aber dagegen und konnte bis zur Pause einen 5:7 Vorsprung herauswerfen. In der zweiten Hälfte konnte die HSG ihr Potenzial dann aber voll ausschöpfen. Im Angriff zeigte man ein schnelles und sicheres Kombinationsspiel, die Abwehr stand sicher und was doch noch auf das HSG Tor kam entschärfte zum Großteil Torwart Valentin Haller. Schnell konnte man den Vorsprung ausbauen warf bis zum Ende der Partie einen sicheren 9:23 Sieg heraus.

Es spielten: Valentin Haller (Tor), Lukas Schall (4), Fabian Koneberg (1), Luca Fischer (1), Michael Metzger (1), Nico Böttcher (4), Lukas Paternoster, Malte Buchinger (4), Benedikt Wittmann (8)

C-Jugend mit Erfolg zum Saisonausklang

Im letzten Saisonspiel und einem "Endspiel" um Platz drei der Bezirksliga siegte die C-Jugend mit 23:14 über den direkten Konkurrenten TV Landau. Von Beginn zeigte Bayerwald mit einer klasse Leistung in Angriff und Abwehr wer Herr in der eigenen Halle ist. Auch Torwart Valentin Haller erwischte einen Sahnetag und entschärfte Torwürfe in Serie. Über 5:2 und 10:3 ging man in die Halbzeitpause (13:7). In Hälfte zwei beherrschte die HSG weiter den Gegner und verwaltete bis zum Schlußpfiff den komfortablen Vorsprung.

HSG: Valentin Haller (Tor), Tobias Winterer (1), Michael Metzger, Lukas Paternoster (1), Luca Fischer, Malte Buchinger, Fabian Koneberg, Thorsten Mittmann, Max Gaschler (10), Lukas Schall, Nico Böttcher (3), Benedikt Wittmann (8).

C-Jugend gewinnt Derby in Deggendorf

Max Kreuzer trifft 10 mal in Deggendorf

Ein 23:13 Auswärtssieg im Derby beim HC Deggendorf hält die C-Jugend im Rennen um Platz 3 der Bezirksliga. Von Beginn an setzte sich Bayerwald ab und lies sich auch durch eine kurze Schwächephase Mitte der ersten Halbzeit nicht aus dem Spiel bringen. Mit einem 14:7 Vorsprung ging man in die Pause. In Halbzeit zwei schaltete die HSG etwas zurück, lies bei einigen Fehlwürfen auch etwas die Konzentration vermissen, brachte die Partie aber sicher mit 23:13 ins Ziel.

HSG: Valentin Haller, Tobias Winterer, Michael Metzger, Fabian Koneberg, Luca Fischer (1), Malte Buchinger, Julian Kramhöller (1), Max Gaschler (10), Lukas Schall, Lukas Paternoster, Nico Böttcher (5), Benedikt Wittmann (6).

C-Jugend nach Sieg in Landshut wieder Dritter

Tobias Winterer trifft 2 mal

Mit einem 21:11 Pflichtsieg bei der VfL Landshut II eroberte die C-Jugend Platz drei der Tabelle zurück. Nach der etwas zähen ersten Hälfte (10:6 Führung), konnte die HSG in Halbzeit zwei den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und landete eine ungefährdeten und verdienten 21:11 Sieg.

HSG: Valentin Haller (Tor), Tobias Winterer (2), Michi Metzger, Fabian Koneberg, Luca Fischer (1), Malte Buchinger (2), Lukas Paternoster, Julian Kramhöller (1), Max Gaschler (6), Lukas Schall (1), Nico Böttcher (2), Benedikt Wittmann (6).

C-Jugend trotzt Meister Altenerding

Max Gaschler mit 11 Treffern

Gegen den feststehenden Meister Altenerding II rechnete sich die C-Jugend eigentlich keine großen Chancen aus. Man startete auch sehr nervös und fand gegen die schnellen und trickreichen Oberbayern kein Mittel in der Abwehr. Die HSG fing sich aber Mitte der ersten Hälfte, konnte auf 7:10 verkürzen, mußte aber kurz vor der Pause noch zwei Gegentreffer hinnehmen (7:12). In Halbzeit zwei geriet Bayerwald noch weiter ins Hintertreffen (13:20) kämpfte ich aber wieder auf 20:25 heran. Die Erdinger wollten aber unbedingt die Meisterschaft vorzeitig sichern und warfen alles nach vorne und entschieden die Partie mit 20:28 sicher für sich.

HSG: Valentin Haller (Tor), Lukas Schall, Luca Fischer, Malte Buchinger (1), Julian Kramhöller, Maximilian Gaschler (11), Nico Böttcher (2), Lukas Paternoster, Benedikt Wittmann (6).

C-Jugend unterliegt Ismaning

Nico Böttcher trotz Verletzung top

Bei der Auswärtspartie in Ismaning unterlag die zuletzt erfolgreiche C-Jugend mit 16:23. Ismaning ging schnell mit 5:1 in Front, die HSG kämpfte sich jedoch bis Mitte der ersten Hälfte auf 7:7 heran. Der Rest des ersten Durchgangs verlief äußerst ausgeglichen und mit 10:10 wechselte man die Seiten. Auch die zweite Spielhälfte sah bis Minute 40 keinen Vorsprung einer Mannschaft, die HSG leistete sich aber in der letzten Phase der Partie einige Fehlwürfe und Ballverluste, die Ismaning sofort ausnutzte und bis zum Endstand von 23:16 davonzog.

Valentin Haller (Tor), Lukas Schall (1), Luca Fischer (1), Malte Buchinger (2), Julian Kramhöller, Maximilian Gaschler (5), Lukas Paternoster, Nico Böttcher (3), Benedikt Wittmann (4). 

C-Jugend mit knappen Sieg in Eggenfelden

Benedikt Wittmann trifft 8 mal

Einen knappen 22:20 beim TV Eggenfelden schaffte die C Jugend der HSG und konnte den dritten Tabellenplatz verteidigen. Eggenfelden erwischte den besseren Start und konnte schnell mit 4:1 in Führung gehen. Bayerwald kämpfte sich gegen die offensive Abwehr der Hausherren aber schnell wieder heran (5:5). Mit 6:5 ging man in Front und hielt diesen Vorsprung bis zur Pause (10:9). In Hälfte zwei stand die Abwehr wesentlich sicherer und auch im Angriff zeigten die taktischen Umstellungen Wirkung. Letztlich verdient und ohne Gefahr brachte man die Partie mit 22:20 nach Hause.

HSG: Valentin Haller (Tor), Michi Metzger, Luca Fischer (2), Malte Buchinger (2), Max Gaschler (5), Lukas Schall (4), Tobias Winterer (1), Benedikt Wittmann (8).

C-Jugend beendet Hinrunde mit Sieg gg Landshut

Vale Haller zeigt klasse Paraden

Mit einem 19:9 Heimsieg über die TG Landshut 2 beendet die C-Jugend die Hinrunde und rückt auf Tabellenplatz drei vor. Von Beginn an zeigte die HSG mit schnellem Spiel und einer sicheren Abwehr vor dem glänzend haltenden Torwart Valentin Haller, dass man die Partie gewinnen will. Mit 3:1 über 6:4 und 7:4 ging Bayerwald in Front. Von da an bis zur Spielminute 42 lies die HSG kein Gegentor mehr zu. In die Kabinen ging man mit 10:4 und bis zum 19:4 zeigten die Hausherren eine klasse Leistung im Angriff aber vor allem in der Abwehr. Erst zum Ende der Partie, als die HSG schon abschaltete,  gelang Landshut noch eine Ergebniskorrektur.

Valentin Haller (Tor), Lukas Schall, Michi Metzger, Lukas Paternoster, Luca Fischer (1), Malte Buchinger (2), Julian Kramhöller, Maximilian Gaschler (7), Nico Böttcher (3), Thorsten Mittmann, Benedikt Wittmann (6).

C-Jugend mit feinem Derbysieg gg Deggendorf

Lukas Schall machte seine ersten Treffer

Bei dem 23:12 (11:4) Derbysieg gegen den HC Deggendorf glänzte die C-Jugend mit spielerischen Elementen und schönen Treffen. Die Abwehr vor dem gut aufgelegten Valentin Haller stand sicher und so lies die HSG von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie die Partie gewinnen wollte.

Valentin Haller (Tor), Tobias Winterer (4), Michi Metzger, Lukas Paternoster, Luca Fischer, Malte Buchinger (3), Max Gaschler (7), Julian Kramhöller (1), Lukas Schall (2), Nico Böttcher (1), Benedikt Wittmann (5)

C-Jugend unterliegt in Landau

Max Gaschler gelangen 7 Treffer

In einem ausgeglichenen Spiel verlor die C-Jugend beim TV Landau mit 12:16. Nach einem super Start lag man bereits mit 5:1 in Front. Die Landauer stellten die Abwehr um gingen aggresiver zu Werke und zwang Bayerwald dadurch zu vielen Fehlern. Mit 9:7 für Landau wurden die Seiten gewechselt. Die HSG hatte bei 12:10 nochmals die Chance heranzukommen aber der Anschluss wurde nicht mehr geschafft.

Es spielten: Valentin Haller (Tor), Tobias Winterer (1), Michi Metzger, Luca Fischer, Malte Buchinger, Maximilian Gaschler (7), Julian Kramhöller, Lukas Schall, Nico Böttcher (1), Benedikt Wittmann (3)

C-Jugend überzeugt im torreichen Spiel

In einem tor- und temporeichen Handballspiel (36:23) mußte sich die C-Jugend gegen den Tabellenführer SpVgg Altenerding II beugen. Mit nur acht Mann reiste die HSG nach Erding und gestaltete in der ersten Halbzeit die Partie offen (14:9). Erst in der zweiten Hälfte stand die Abwehr viel zu offen und lies zu viele leichte Tore zu. Im Angriff zeigte Bayerwald eine gute Leistung und war auch in Halbzeit zwei mit einer geänderten Abgriffsformation erfolgreich. Mit zunehmender Spieldauer schwanden aber auch die Kräfte.

Valentin Haller (Tor), Luca Fischer, Michi Metzger, Julian Kramhöller (1), Max Gaschler (10), Nico Böttcher (1), Lukas Paternoster, Benedikt Wittmann (11).

C-Jugend erkämpft sich Remis gegen Ismaning

Ben Wittmann netzte 8 mal ein

In einem angangs total verschlafenen und zum Ende hin dramatischen Spiel erkämpfte sich die HSG ein 17:17 Unentschieden gegen einen TSV Ismaning in Unterzahl. Ein anfangs schier unüberwindlicher Torwart und ein körperlich und spielerisch hoch überlegener Halblinks der Oberbayern sorgten für eine katastrophale Anfangsphase (4:10). Erst zum Ende von Halbzeit eins hin fand man die Ordnung und spielerische Linie wieder. Obwohl man sich im Trainerteam in der Halbzeitansprache schon mit einer Niederlage gegen den übermächtigen Gegner abgefunden hatte, wollte anscheinend das Team im Gesamten nochmal alles versuchen und konnte tatsächlich im Laufe der zweiten Hälfte den Rückstand stetig verkürzen und schaffte am Ende sogar durch einen vielumjubelten Einstandstreffer von Michi Metzger noch das nicht geglaubte Remis. Ein großer Kampf in der Abwehr um den im Laufe der Partie im besser parierenden Torwart Valentin Haller und großer Wille im Angriff waren der Garant für den Erfolg.

Es kämpften: Valentin Haller, Tobias Winterer (1), Michi Metzger (1), Lukas Paternoster, Luca Fischer, Malte Buchinger, Thorsten Mittmann, Julian Kramhöller, Max Gaschler (3), Lukas Schall (1), Nico Böttcher (2), Ben Wittmann (8).

C-Jugend startet mit Sieg in die Saison

Max Gaschler mit 9 Treffern

Mit einem 16:8 Sieg gegen den TV Eggenfelden startete die C-Jugend in die neue Saison. Nach einem zähen Start (3:2) kam die HSG immer besser in Schwung und die gut stehende Abwehr und vor allem Torwart Valentin Haller liesen bis zur Pause nur noch ein Gegentor zu (9:3). Im Angriff schaffte man durch ein schnelles und bewegliches Spiel immer wieder Räume, durch die die jungen Handballer der HSG ein ums andere mal zum Torerfolg kamen. Auch wenn Anfang der ersten Halbzeit das Angriffspiel etwas stockte schaffte die HSG einen hochverdienten 16:8 Sieg.

Valentin Haller (Tor), Lukas Schall, Luca Fischer (1), Malte Buchinger (1), Julian Kramhöller (1), Max Gaschler (9), Nico Böttcher (1), Benedikt Wittmann (3).

C-Jugend erringt Meisterschaft !

18:18 Remis gegen Straubing nach dramatischen Verlauf reicht

Die C-Jugend erkämpfte sich mit einem Kraftakt in einer dramatisch verlaufenen Partie den Meistertitel der Bezirksliga. Es war vor der Partie schon klar, daß gegen Straubing ein Sieg oder ein Unentschieden her mußte um die SG Moosburg, die einen Punkt weniger auf dem Konto hat, auf Platz zwei zu verweisen, da der direkte Vergleich mit Moosburg dank zweier Siegen gewonnen wurde. Bis Mitte der ersten Halbzeit (5:5) verlief die Partie ausgeglichen, ehe sich Bayerwald bis zur Pause (11:7) etwas absetzen konnte. In Halbzeit zwei entwickelte sich der Verlauf dramatisch. Straubing agierte in der Abwehr noch offensiver als vorher und brachte die HSG zeitweise vollkommen außer Tritt. Straubing glich zum 13:13 aus und ging 8 Minuten vor Schluss der Partie mit 13:17 in Führung. Eine Auszeit der Hausherren brachte jetzt die Wende. Bayerwald spielte auf volles Risiko, deckte in kompletter Manndeckung und schloss im Angriff schnell ab. Obwohl man auch jetzt mit Pfostentreffern das Pech gepachtet zu haben glaubte, schaffte die HSG den 17:17 Ausgleich, mußte aber umgehend das 17:18 hinnehmen. Eine Minute vor Schluss gelang Tobias Hell mit einem Kraftakt der 18:18 Ausgleich. Straubing hatte aber jetzt den letzten Angriff und konnte die letzten Wurfversuche einschließlich des letzten Freiwurfes in der letzten Sekunde nicht mehr ins Ziel bringen.

HSG: Ben Kreuzer und Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (4), Jakub Baranec (1), Andreas Maurer (3), Florian Walter, Julian Kramhöller, Tobias Hell (9), Max Gaschler, Simon Wagner, Niklas Hesse (1), Benedikt Wittmann.

C-Jugend verteidigt Tabellenspitze gg. Pfarrkirchen

Mit einem verdienten 22:18 Erfolg gegen den Tabellendritten TuS Pfarrkirchen verteidigte die HSG die Tabellenführung der Bezirksliga. Bayerwald ging schnell mit 3:0 in Führung, konnte aber im Laufe der ersten Halbzeit sich nicht weiter absetzen und ging mit 12:10 in die Pause. In Hälfte zwei lies die HSG aber keinen Zweifel mehr aufkommen daß sie die Partie mit einem Sieg beenden wollte. Man hielt den Vorsprung immer zwischen drei und sechs Toren und brachte den Sieg mit 22:18 letztendlich sicher nach Hause.

HSG: Ben Kreuzer und Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (8), Florian Walter, Luca Fischer, Andreas Maurer (3), Julian Kramhöller, Simon Wagner, Maximilian Gaschler (1), Tobias Hell (10), Tobias Winterer, Niklas Hesse, Benedikt Wittmann.

 

C-Jugend schlägt Metten 27:25

In einer engen und mitreißenden Spitzenpartie siegte die C-Jugend der HSG bei der SSG Metten mit 27:25 und verteidigte damit die Tabellenführung der Bezirksliga. Bayerwald begann wie die Feuerwehr und ging schnell mit 6:0 und 8:1 in Führung. Wer jetzt glaubte, daß dies eine Vorentscheidung war, hatte sich getäuscht. Metten holte Tor für Tor auf und es entwickelte sich ein spannendes und rasantes Spitzenspiel. Mit einem knappen 14:12 Vorsprung für die HSG ging man in die Pause. Die ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte verteidigte Bayerwald noch den knappen Vorsprung, aber Metten glich 10 Minuten vor Schluß zum 23:23 aus. Bayerwald hielt dagegen und sorgte in den Schlußminuten noch für den 27:25 Endstand.

HSG: Ben Kreuzer und Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (11), Julian Kramhöller, Luca Fischer, Andreas Maurer (2), Florian Walter, Tobias Hell (13), Niklas Hesse, Simon Wagner, Tobias Winterer, Benedikt Wittmann (1).

C-Jugend auch gegen Eggenfelden erfolgreich

Gegen den TV Eggenfelden, bei dem man in der Hinrunde knapp verloren hatte, tat sich Bayerwald auch im Heimspiel schwer. Die HSG erwischte einen schlechten Start und lag mit 0:4 und 2:6 in Rückstand. Dann fing sich die HSG, konnte zum 6:6 ausgleichen und lag zur Pause mit 9:7 in Front. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die ersten 10 Minuten verschlief man, dann aber drehte Bayerwald mächtig auf. Mit schnellem Kombinationsspiel wurden schöne Tore herausgeworfen, in der Abwehr stand man sicher, Torwart Ben Kreuzer hielt Bälle in Folge und auch Valentin Haller entschärfte gleich nach seiner Einwechslung einen Strafwurf. Die HSG baute den Vorsprung stetig aus und brachte das Spiel mit 25:18 letztendlich sicher nach Hause.

HSG: Ben Kreuzer und Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (9), Jakub Baranec (1), Niklas Hesse, Andreas Maurer (4), Luca Fischer, Tobias Hell (11), Julian Kramhöller, Maximilian Gaschler, Tobias Winterer, Simon Wagner, Benedikt Wittmann. 

C-Jugend siegt in Altenerding

Mit einem 26:23 Auswärtserfolg bei der SpVgg Altenerding II verteidigte die C-Jugend die Tabellenführung der Bezirksliga. In der ersten Halbzeit mußte Aufbauspieler Andi Maurer Schwerstarbeit leisten. Weil Torwart Ben Kreuzer im Stau feststeckte hütete Andi Maurer das Tor in der gesamten ersten Halbzeit und schaltete sich im Angriff als Mittelspieler in den Angriff mit ein. Diese Aufgabe erledigte er hervorragend. Die HSG führte zur Pause mit 14:9. In der zweiten Halbzeit stellte Altenerding die Formation um und wurde im Angriff wesentlich aktiver. Bayerwald hielt aber den Vorsprung stetig zwischen vier und sechs Toren und brachte die Partie sicher und verdient mit 26:23 nach Hause.

HSG: Ben Kreuzer (Tor), Marco Böttcher (9), Simon Wagner, Jakub Baranec, Luca Fischer, Andreas Maurer (4), Florian Walter, Julian Kramhöller, Tobias Hell (10), Maximilian Gaschler (1), Niklas Hesse (2), Benedikt Wittmann, Tobias Winterer.

C-Jugend erobert Tabellenführung gegen Moosburg

In einer äußerst spannenden und kampfbetonten Partie rang die C-Jugend die SG Moosburg denkbar knapp mit 16:15 nieder und eroberte mit diesem Sieg die Tabellenführung von den Moosburgern. Die HSG hatte zur Pause noch mit 9:7 die Nase vorne, bevor sich in Halbzeit zwei die Moosburger wieder herankämpften und sogar mit 13:11 in Führung gehen konnten. Bayerwald steckte nicht auf und mit einer großartigen kämpferischen Leistung konnte man das Spiel zum Schluss mit 16:15 für sich entscheiden.

HSG: Ben Kreuzer (Tor), Marco Böttcher (5), Jakub Baranec, Luca Fischer, Andreas Maurer (2), Florian Walter, Julian Kramhöller, Tobias Hell (8), Maximilian Gaschler (1), Niklas Hesse, Benedikt Wittmann.

C-Jugend: 24:6 Kantersieg in Landau

Die C-Jugend hat ihr Auswärtsspiel beim TV Landau mit 24:6 (11:2) gewonnen und ist somit weiterhin im Rennen um die Tabellenspitze der Bezirksliga Ost. Von Beginn an lies die HSG dem Gegner keine Chance und konnte durch schnelles Spiel und eine hervorragende Abwehrleistung den schnellen Vorsprung immer weiter ausbauen.

HSG: Benedikt Kreuzer und Valentin Haller (Tor), Benedikt Wittmann (2), Florian Walter, Maximilian Gaschler (2), Tobias Hell (8), Tobias Winterer (1), Andreas Maurer (6), Niklas Hesse (2), Jakub Baranec, Marco Böttcher (3).

C-Jugend siegt in Straubing

Mit einem 21:15 Auswärtssieg bei der HSG Straubing startete die C-Jugend ins neue Jahr. Die HSG startete furios, ging mit 6:0 in Führung und behauptete den Vorsprung bis zur Pause (11:6). In Halbzeit zwei kam Straubing besser ins Spiel, konnte aber den 21:15 Sieg von Bayerwald nie in Gefahr bringen.

HSG: Ben Kreuzer, Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (7), Julian Kramhöller, Luca Fischer, Andi Maurer (2), Simon Wagner, Tobias Hell (12), Maximilian Gaschler, Tobias Winterer, Niklas Hesse, Benedikt Wittmann.

C-Jugend mit 19:19 Remis in Pfarrkirchen

Tobias Hell mit 14 Treffern

Beim verlustpunktgleichen TuS Pfarrkirchen erkämpfte sich die HSG C-Jugend ein verdientes 19:19 Unentschieden. In einer ausgeglichenen und spannenden Partie hatte bis zur Pause (13:13) Pfarrkirchen etwas die Nase vorne. Erst kurz vor Ende der ersten Hälfte gelang mit 12:13 die erste Führung. In der torarmen zweiten Hälfte wurde die Partie von viel Kampf geprägt. Gegen eine robuste und körperlich überlegene Abwehr des TuS konnte sich die HSG selten durchsetzen, lediglich Tobias Hell gelangen die Tore aus der zweiten Reihe. Und bei Bayerwald glänzte zudem Torwart Ben Kreuzer mit tollen Paraden. HSG: Ben Kreuzer (Tor), Benedikt Wittmann, Tobias Winterer, Maximilian Gaschler, Tobias Hell (14), Julian Kramhöller, Simon Wagner, Andreas Maurer, Niklas Hesse (2), Jakub Baranec, Marco Böttcher (3).

C-Jugend verliert Spitzenspiel gegen Metten

Mit 22:24 verlor die C-Jugend das Spitzenspiel gegen die SSG Metten. In einer attraktiven, spannenden und bis zum Schluss engen Partie hatte in Halbzeit eins Bayerwald immer die Nase vorn (13:12). In Durchgang zwei lief die HSG ständig einen eins bis zwei Tore Rückstand hinterher. Nur Kleinigkeiten entschieden letztlich die enge Partie zugunsten der SSG Metten, die damit auch die Tabellenführung übernahm.

HSG: Ben Kreuzer, Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (7), Benedikt Wittmann, Julian Kramhöller, Michael Metzger, Luca Fischer, Tobias Winterer, Florian Walter, Simon Wagner, Tobias Hell (8), Niklas Hesse (3), Andreas Maurer (3), Jakub Baranec, Max Gaschler (1).

C-Jugend: Unglückliche Niederlage in Eggenfelden

Durch ein unglückliches 20:23 beim TV Eggenfelden verlor die C-Jugend gleichzeitig die Tabellführung der Bezirksliga. In der ersten Halbzeit fuhr Bayerwald noch ein souveränen 12:7 Vorsprung ein. In der zweiten Halbzeit drehte sich nach gespielten 40 Minuten (11:16) die Partie komplett, Eggenfelden glich zum 16:16 aus und erkämpfte sich bis zum Schluss den 23:20 Endstand. Viele technische Fehler, fehlende Ruhe im Aufbauspiel und etliche fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters in dieser Phase sorgten für die erste Saisonniederlage.

Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (7), Luca Fischer, Jakub Baranec (1), Niklas Hesse (3), Julian Kramhöller, Tobias Hell (7), Simon Wagner, Max Gaschler (1), Tobias Winterer, Benedikt Wittmann (1).

C-Jugend: Sieg in Moosburg bringt Tabellenführung

Ein 26:18 Auswärtssieg bei der SG Moosburg bringt der C-Jugend die Führung in der Bezirksliga SüdOst. In einer fulminanten ersten Halbzeit wurden die überraschten Moosburger mit 13:3 förmlich überfahren. In Halbzeit zwei stellten die Isarstädter ihre Taktik um und kamen im Angriff aus dem Rückraum wesentlich besser ins Spiel. 

Für die HSG spielten: Ben Kreuzer und Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (15), Jakub Baranec, Tobias Winterer, Niklas Hesse (4), Andreas Maurer, Michael Metzger, Simon Wagner, Tobias Hell (7), Maximilian Gaschler, Julian Kramhöller, Florian Walter, Benedikt Wittmann.

C-Jugend schlägt Altenerding 23:19

Marco Böttcher war 11 mal erfolgreich

Mit einer großartigen zweiten Halbzeit sicherte sich die C-Jugend der HSG gegen Altenerding II einen verdienten 23:19 Erfolg. Die erste sah zwei gleichwertige Mannschaften, wobei die HSG viel Wurfpech zu verkraften hatten. Ettliche male rettete Latte oder Pfosten für die Altenerdinger und so stand zu Halbzeit ein 11:11 Unentschieden zu Buche. In Hälfte zwei ging Bayerwald in der Abwehr aggresiver zur Werke und die Torwarte Ben Kreuzer und Valentin Haller entschärften häufig das was noch auf das HSG Tor kam. Im Angriff zeigten die jungen Handballer schöne Spielzüge, mit denen die Abwehr der Oberbayern jetzt öfter überwunden werden konnte. Bis zum 23:19 Endstand brachte die HSG den Sieg sicher und verdient ins Ziel. Es spielten: Ben Kreuzer und Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (11), Juian Kramhöller, Jakob Baranec, Max Gaschler (1), Andi Maurer (2), Simon Wagner, Niklas Hesse (3), Kaj Fellermeier, Tobias Winterer, Tobias Hell (6), Benedikt Wittmann, Luca Fischer.

C-Jugend überrennt Landau mit 28:9

Max Gaschler erwischte einen Sahnetag

Mit einem hohen aber auch in dieser Höhe verdienten 28:9 Erfolg schickte die C-Jugend der HSG den TV Landau wieder nach Hause. Bayerwald war dem Gegner sowohl körperlich als auch spielerisch überlegen, wobei die Landauer trotz des hohen Rückstandes nie resignierten. Von Beginn an zeigte Bayerwald wer Herr in der heimischen Halle ist. Man ging schnell in Führung und die beiden Torwarte Ben Kreuzer und Valentin Haller liesen bis zum 10:1 Pausenstand nur ein Gegentor zu. Im zweiten Durchgang probierte die HSG verschieden Taktiken und Formationen, wobei der Vorsprung aber ständig erhöht wurde. Mit 28:9 gewann die C-Jugend auch ihr zweites Saisonspiel souverän und konnte die Tabellenführung der Bezirksliga Ost erobern. Ben Kreuzer und Valentin Haller (Tor), Marco Böttcher (6), Luca Fischer, Jakub Baranec (1), Julian Kramhöller, Andreas Maurer (2), Niklas Hesse (1) Tobias Hell (5), Simon Wagner (1), Maximilian Gaschler (7), Kaj Fellermeier (1), Benedikt Wittmann (4). 

C-Jugend: 21:9 Sieg zur Saisonbeginn

Mit einem überlegenen 21:9 beim TV Dingolfing begann die C-Jugend die neue Saison. Mit 14 Mann reisten die jüngsten Handballer der HSG nach Dingolfing und hatten lediglich zu Beginn der Partie mit dem Gegner aber vor allem mit der eigenen Nervosität zu kämpfen. Bis zum 2:4 hielten die BMW-Städter einigermaßen mit, dann aber vernagelte Torwart Ben Kreuzer schier das Tor und der Angrifft der HSG kam ins Laufen. Bis zur Halbzeit zog man mit 11:5 davon und auch nach dem Wechsel baute Bayerwald den Vorsprung kontinuierlich aus. Immer wieder durchbrachen die HSG Spieler die Deckung des TVD oder waren aus dem Rückraum erfolgreich und die Abwehr stand kompakt und agierte offensiv. Auch der hohe Endstand von 21:9 war jederzeit verdient. 

HSG: Ben Kreuzer und Valentin Haller (Tor), Simon Wagner, Jakub Baranec, Tobias Winterer (1), Luca Fischer, Andreas Mauerer (6), Florian Walter, Max Gaschler (1), Tobias Hell (6), Niklas Hesse (2), Kaj Fellermeier, Julian Kramhöller (1), Benedikt Wittmann (4).

C-Jugend: Saisonvorschau

Die C-Jugend startet ebenfalls mit einem Auswärtsspiel beim TV Dingolfing in die neue Saison. Für diese Saison haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen die Jahrgänge 2001-2004 in einer Mannschaft zusammen zu fassen, wie schon in der Meistersaison 2013/2014 der D-Jugend. 

Man kennt sich daher, trainiert seit Jahren zusammen und ist durch diese Maßnahme personell sehr gut aufgestellt. Zum letztjährigen Kader um Torwart Ben Kreuzer, Marco Böttcher, Tobias Hell, Andi Maurer, Niklas Hesse, Simon Wagner, Florian Walter und Kajetan Fellermeier schließen in dieser Saison Valentin Haller, Benedikt Wittmann, Jakub und Jan Baranec, Tobias Winterer, Max Gaschler, Julian Kramhöller, Luca Fischer, Michi Metzger und Tobias Lemberger auf.

Auf Grund des großen Kaders will man oben mit spielen in der Bezirksliga SüdOst wo man noch auf die HSG Straubing, TV Landau, TuS Pfarrkirchen, SpVgg Altenerding, TV Eggenfelden, SSG Metten und SG Moosburg treffen wird.

C-Jugend mit 23:13 Heimsieg gg Straubing

Benedikt Brunner glänzte mit 10 Treffern

Nur anfangs schwer taten sich die HSG C-Jugendlichen in ihrem letzten Saisonspiel gegen die HSG Straubing. Bis zum 4:4 sah man eine ausgeglichene Partie, erst dann gelang es Bayerwald sich bis zur Pause auf 10:7 abzusetzen. In der zweiten Halbzeit kam dann die Mannschaft um den wie gewohnt sicher haltenden Torwart Ben Kreuzer wesentlich besser ins Spiel und zog gleich nach Wiederanpfiff das Tempo an. Vor allem Benedikt Brunner war nicht zu stoppen und konnte 10 Treffer erzielen. Beim 15:8 war die Partie vorzeitig entschieden und die HSG brachte den hochverdienten Sieg mit 23:13 nach Hause.

HSG: Ben Kreuzer (Tor), Jared Weber, Simon Wagner, Philipp Kölbl (4), Andreas Maurer (1), Marco Böttcher (5), Tobias Hell (2), Nicolai Weber, Niklas Hesse (1), Benedikt Brunner (10).

C-Jugend siegt überlegen in Schierling

Ben Kreuzer hielt 4 Siebenmeter

Mit einem verdienten 25:5 Sieg gegen den Tabellenletzten SG Schierling-Langquaid konnte die C-Jugend der HSG Bayerwald das letzte Auswärtsspiel der laufenden Saison beschließen. In fast Vollbesetzung konnten viele Formationen ausprobiert und der Schwerpunkt auf Spielzüge und Tempospiel gelegt werden. Letztendlich konnte man sich auch den Luxus erlauben 5 Spieler für das anschließende B-Jugendspiel durch kürzere Spielzyklen zu schonen und somit die Weiterentwicklung in der nächsthöheren Alterstufe zu ermöglichen. Im letzten Heimspiel der Saison gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn HSG Straubing gilt es nun den 4. Tabellenplatz zu verteidigen und damit die erste Saison der C-Jugend mit dem angestrebten Platz im Mittelfeld zu beenden.

Es spielten: Benedikt Kreuzer im Tor (4 gehaltene und ein verwandelter Siebenmeter), Nicolai Weber (2), Jared Weber (3), Philipp Kölbl (5), Benedikt Brunner (4), Florian Walter, Niklas Hesse (1), Andreas Maurer (1), Simon Wagner, Tobias Hell (4), Marco Böttcher (4).

C-Jugend: Nur eine gute Halbzeit beim 14:29 in Neutraubling

Beim Gastspiel beim Tabellendritten TSV Neutraubling begann die C-Jugend übernervös und brachte die ersten 15 Minuten kein vernünftiges Spiel auf Parkett. Schnell war man mit 0:6 in Rückstand, fings sich dann etwas, aber machte im Angriff viel zu viele technisches Fehler, die Neutraubling mit schnellem Konterspiel bestrafte. Mit 6:16 ging man in die Kabine. In der zweiten Halbzeit konnte man dann mit dem Spiel der HSG zufrieden sein, im Angriff gelangen schöne Tore und die Abwehr stand nun besser. Mit etwas mehr Wurfglück - man verzeichnete 5 Pfosten- oder Lattentreffer - wäre die Aufholjagd noch erfolgreicher ausgefallen. So zeigte man eine gute zweite Halbzeit und gratulierte Neutraubling zum 29:14 Sieg.

Es spielten: Ben Kreuzer (Tor), Simon Wagner, Nicolai Weber, Andreas Maurer, Niklas Hesse (1), Marco Böttcher (4), Tobias Hell (6), Florian Walter, Kajetan Fellermeier und Philipp Kölbl (3).

C-Jugend: Gute Leistung beim 16:20 gg. Hemau

Ohne den noch krankheitsbedingt fehlenden Tobias Hell empfing die C-Jugend der HSG die HG Hemau-Beratzhausen II. Von Beginn an entwickelte sich ein attraktives Handballspiel das zwei gleichwertige Mannschaften sah. Lediglich einige technische Fehler im Angriff der HSG gaben den Ausschlag zugunsten der Oberpfälzer. Bis zur Halbzeit (6:9) überwogen noch die Abwehrleistungen. In der zweiten Halbzeit zogen beide Mannschaften das Tempo an und es entwickelte sich temporeiches und schönes Handballspiel. Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte die HSG ausgleichen (11:11) schaffte es jedoch nicht konsequent die Angriffe auszuspielen. Hemau war etwas cleverer im Spielaufbau und konnte das Spiel mit 20:16 für sich entscheiden.

HSG: Ben Kreuzer (Tor), Florian Reindl (4), Jared Weber, Simon Wagner, Nicolai Weber (1), Andreas Maurer (1), Niklas Hesse, Marco Böttcher (5), Max Gaschler (1), Tobias Winterer, Philipp Kölbl (4).

C-Jugend: Gute Leistung gegen Tabellführer

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer SSG Metten zeigte die C-Jugend eine gute Leistung. Ohne den erkrankten Tobias Hell sah die Partie am Beginn eine Partie auf Augenhöhe und bis zur 20. Spielminute ein offenes Match (5:6). Bis zur Pause gelang dann der HSG kein Treffer mehr und die SSG zog auf 5:12 davon. Obwohl sich die HSG im Angriff mit fein herausgespielten Treffern in Szene setzen konnte, gelang es in der Abwehr nicht, die wurfstarken Rückraumspieler der SSG Metten zu stören.

HSG: Benedikt Kreuzer (Tor), Florian Reindl (5), Jared Weber, Simon Wagner, Florian Walter, Nicolai Weber (2), Andi Maurer (2), Niklas Hesser und Marco Böttcher (5).

C-Jugend: Sicherer 21:14 Sieg in Regensburg

Gegen einen personell unterbesetzten SG Regensburg gewann die C-Jugend letztlich sicher und locker mit 21:14. Man konnte sich sogar erlauben einige Formationen auszuprobieren und sich für die nächsten Aufgaben einzuspielen. Obwohl nach einer sicheren 7:3 Führung Regensburg bis zur Pause nochmals bis auf 7:8 herankommen konnte, machte die HSG dann in der zweite Halbzeit alles klar und baute bis zum 21:14 Endstand die Führung stetig aus.

Es spielten: Ben Kreuzer (Tor), Florian Reindl (5), Florian Walter, Jared Weber (1), Nicolai Weber, Marco Böttcher (5), Andreas Maurer (4), Niklas Hesse, Kajetan Fellermeier, Tobias Hell (4), Simon Wagner und Philip Kölbl (2).

Ersatzgeschwächt reiste die C-Jugend zur Bayernliga Reserve nach Regensburg. Von Beginn an machte Regensburg mächtig Druck und Tempo. Die HSG konnte in der ersten Halbzeit nur in den ersten 10 Minuten bis zum 2:4 einigermaßen mithalten, danach konnte Regensburg fast mühelos die Abwehr der HSG durchbrechen und im Angriff tat sich die HSG sehr schwer gegen die aggresive Abwehr der Oberpfälzer. Ehe die HSG sich versah ging man bereits mit 4:13 in die Kabinen. In der zweiten Hälfte steigerte sich die HSG wesentlich und konnte mit feinen Einzelleistungen öfter die Abwehr und den überragenden  Torwart der Regensburger überwinden. Zwar nutzte der ESV weiterhin jeden Ballverlust der HSG gnadenlos für schnelle Tempogegenstöße aus, aber mit der Leistung der HSG im zweiten Durchgang konnte man durchaus zufrieden sein.

Es spielten: Benedikt Kreuzer (Tor), Florian Walter, Tobias Hell (3), Andreas Maurer (2), Niklas Hesse, Marco Böttcher (4), Nicolai Weber, Philip Kölbl (4) und Benedikt Wittmann. 

C-Jugend in Straubing erfolgreich

Ohne einige Stammkräfte und mit nur zwei Auswechselspielern trat die männliche C-Jugend die Fahrt zum Tabellennachbarn Straubing an. Gestützt auf den gewohnt starken Torhüter Ben Kreuzer und die von Florian Reindl organisierte Abwehrformation ließ man den Straubinger Angreifern während des kompletten Spiels wenig Möglichkeiten - nur sieben Gegentreffer in jeder Halbzeit des Spiels waren der Lohn einer starken und konzentrierten Mannschaftsleistung. Im Angriff konnte man variabel aus dem Rückraum, den Aussenpositionen und über Durchbrüche Treffer um Treffer erzielen und sich dabei noch den Luxus zahlreicher Aluminiumtreffer erlauben. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels geriet man in Rückstand und das Ergebnis von 23:14 spielgelt die Überlegenheit der HSG wieder. Es spielten: Ben Kreuzer (Tor), Florian Reindl (7), Jared Weber, Florian Walter, Philip Kölbl (6), Tobias Hell (4), Marco Böttcher (6), Nicolai Weber, Niklas Hesse.

C-Jugend mit 32:8 Schützenfest über Schierling

Mit einem unerwartet hohen 32:8 Sieg gegen Schierling/Langquaid holten sich die C-Jugendlichen der HSG viel Selbstvertrauen für die nächsten Spiele. Die HSG begann rasant und setzte sich schnell über 5:1 auf 10:2 ab. Der Vorsprung konnte mit schnellem Angriffspiel und platzierten Abschlüssen stetig bis zur Pause auf 16:3 und bis zum Endstand von 32:8 ausgebaut werden, auch weil die Abwehr sicher stand und Torwart Ben Kreuzer nur wenig zuließ. Es spielten:  Ben Kreuzer (Tor - 8 gehaltene 7-Meter), Jared Weber (2), Florian Walter, Nicolai Weber (2), Andreas Maurer (4), Niklas Hesse, Marco Böttcher (9), Tobias Hell (13), Simon Wagner, Philip Kölbl (2) und Florian Reindl.

C-Jugend: Gute Leistung trotz 15:30 gegen Neutraubling

Tobias Hell netzte 6 mal ein

Etwas zu hoch fiel die 15:30 Niederlage der HSG-C-Jugend gegen den TSV Neutraubling aus. In einer guten ersten Halbzeit zeigte sich die Mannschaft um den gewohnt gut haltenden Torwart Ben Kreuzer ebenbürtig. Ein sicheres und konzentriertes Spiel nach vorne war der Garant für einen knappen 9:13 Halbzeitstand. Auch in den ersten 10 Minuten des zweiten Durchgangs konnte die HSG den Oberpfälzern noch Paroli bieten, dann häuften sich jedoch die Fehler im Angriff. Dies nutzten die schnellen Spieler des TSV Neutraubling konsequent aus, auch weil sich größere Lücken in der HSG Abwehr auftaten. Die Folge war der 15:30 Endstand, der aber um 5-10 Tore zu hoch ausfiel. Auf dem Parkett standen: Ben Kreuzer (Tor), Benedikt Brunner (1), Nicolai Weber, Tobias Winterer, Philip Kölbl (5), Andreas Maurer, Niklas Hesse, Marco Böttcher (3), Tobias Hell (6), Simon Wagner und Benedikt Wittmann. 

C-Jugend ohne Chance in Metten

Ein klares 9:30 beim Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten SSG Metten musste die C-Jugend der HSG hinnehmen. Ohne Marco Böttcher fehlte im Angriff die nötige Durchschlagskraft um die stabile und läuferisch überlegene Abwehr der Mettener öfters in Gefahr zu bringen. Auch die HSG Abwehr war der technischen und spielerischen Überlegenheit der SSG nicht gewachsen, wobei Ben Kreuzer im Tor noch eine höhere Niederlage verhindern konnte. Es spielten: Ben Kreuzer (Tor), Simon Wagner, Jared Weber, Nicolai Weber, Florian Walter, Andreas Maurer (1), Niklas Hesse, Philip Kölbl (3), Tobias Hell (4), Tobias Winterer (1) und Benedikt Wittmann. 

C-Jugend mit Licht und Schatten

Eine gute erste Halbzeit bei der SG Hemau/Beratzhausen reichte der C-Jugend der HSG nicht für einen Erfolg in der Oberpfalz. Die Partie sah bis zum 10:8 zur Pause für Hemau ein ausgeglichenes Spiel. Nach der Pause stand die Abwehr der HSG um den guten Torwart Ben Kreuzer zwar weiterhin sicher, im Angriff verloren die Bayerwaldler aber komplett den Faden und konnten nur noch ein Tor erzielen. Ein 9:19 Endstand war die Folge. Ben Kreuzer (Tor), Kajetan Fellermeier, Florian Walter, Simon Wagner, Tobias Hell (4), Andreas Maurer, Jared Weber, Marco Böttcher (5), Nicolai Weber, Niklas Hesse, Benedikt Wittmann.

C-Jugend verliert knapp nach Aufholjagd

Mit einem denkbar knappen 20:21 gegen die SG Regensburg verlor die HSG C-Jugend ihr zweites Saisonspiel trotz einer fulminanten Aufholjagd in der zweiten Halbzeit. Die HSG startete konzentriert in die Partie und war bis zum 4:3 auch in Führung. Nach zehn Minuten verlor man im Angriff komplett den Fäden, machte viele technische Fehler und schloss die Angriffe überhastet ab. In der Abwehr bekam man den groß gewachsenen Kreisspieler der Regensburger nicht in den Griff, der immer wieder aus kurzer Distanz abschließen konnte, oder Strafwürfe herausholte. Mit einem 6:11 Rückstand ging man in die Pause. Im zweiten Durchgang startete das junge Team eine regelrechte Aufholjagd, reduzierte den Rückstand bis Mitte des zweiten Durchgangs auf 15:17 und konnte sogar zum 19:19 ausgleichen. Leider wurde die Aufholjagd letztlich nicht belohnt und konnte nach dem 19:21 nur noch auf 20:21 verkürzen.

Benedikt Kreuzer (Tor), Simon Wagner, Jared Weber, Nicolai Weber, Andi Maurer, Niklas Hesse (2), Marco Böttcher (12), Benedikt Wittmann, Tobias Hell (6), Florian Walter.

C-Jugend mit Niederlage zum Einstand

Chancenlos beim 7:22 gegen ESV Regensburg

Die neu gemeldete C-Jugend war zum Saisonauftakt gegen die zweite Mannschaft des Bayernligateams des ESV Regensburg ohne Chance. Die aus der D-Jugend des TV Zwiesel stammenden Spieler und verstärkt durch Florian Walter und Nicolai Weber vom HC Regen neu formierte C-Jugend war dem Gast aus der Oberpfalz vor allem körperlich unterlegen. Man geriet zum Beginn der Partie schnell mit 0:2 in Rückstand, konnte die anfängliche Nervosität dann aber schnell ablegen, und hielt bis zum 2:3 gut mit. Die Abwehr des ESV wurde dann immer kompakter und kompromisloser -man merkte das das junge Team der HSG diese Robustheit noch nicht gewöhnt war- und der Torwart der Regensburger vernagelte schier sein Gehäuse. Vom Rückraum aus war er nicht zu überwinden, letztlich durch feine Durchbrüche durch die Abwehr konnte die HSG ihre Treffer erzielen. Bis zur Pause (3:13) gelang nur noch ein Treffer und nach der Pause sorgte eine kämpferische Leistung und ein gut haltender Torwart Ben Kreuzer dafür, daß trotz der hohen Niederlage man mit dem Einstand zufrieden sein konnte. Es spielten: Ben Kreuzer (Tor), Jared Weber, Simon Wagner, Andreas Maurer, Marco Böttcher (3), Tobias Hell (3), Florian Walter, Nicolai Weber (1) und Niklas Hesse.

C-Jugend verliert deutlich in Regensburg


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marco Wittmann