Handballspielgemeinschaft Bayerwald Regen Zwiesel
Handballspielgemeinschaft  Bayerwald Regen Zwiesel

Die nächsten Termine:

Samstag

23.11.

15:30

mA

JHG Regendreieck

Cham

Sonntag

17.11.

18:00

H

VfL Waldkraiburg

Waldkraiburg

Samstag

30.11.

18:00

H

TV Altötting

Realschule Zwiesel

Saisonheimstart der Herren und B-Jugend

Die Herren starten am Sonntag um 15:30 Uhr in der Realschulhalle Zwiesel in die neue Saison der Bezirksklasse Ost. Der SVG Burgkirchen ist der erste harte Prüfstein für die Mannschaft von Trainer Markus Heidenreich. Gegen den letztjährigen Absteiger aus der Bezirksliga setzt Bayerwald voll auf die jungen Spieler um die Routiniers Tom Burghart und Benjamin Sterr. Nachdem Rückraumschütze und Abwehrrecke Markus Prestel diese Saison beruflich nicht oft zur Verfügung stehen wird, soll Rückkehrer Manuel Gschwendtner von der SSG Metten diese Lücke schließen. Da Sebastian Jungwirt noch verletzt ausfallen wird muss Benjamin Sterr sich vermehrt um die Regie im Bayerwaldspiel kümmern und die weiteren Rückraumspieler Robin Dietl, Simon Bauer und die junge Garde um Jonas Ebner und Marco Böttcher in Szene setzen. Am Kreis sollen Fred Reisinger, Jonas Krottenthaler und Niklas Hesse für Unruhe und Tore und auf den Außenpositionen Tom Graichen und Andi Maurer für Gefahr sorgen. Routenier Tom Burghart hängt noch eine Saision dran und soll nach einer klasse Saison weiter für den nötigen Rückhalt sorgen und die jungen Nachwuchskräfte Johannes Schäfer und Ben Kreuzer in der Herrenmannschaft etablieren. Nach einem guten sechsten Platz in der Vorsaison will sich die HSG in der Tabelle weiter nach vorne schieben. 

Nachdem sich die B-Jugend der HSG in den Qualiturnieren überraschend für die Bezirksoberliga qualifiziert hat, startet man am Sonntag nach dem Herrenspiel um 17:30 Uhr gegen den TSV Gaimersheim in die Saison. Obwohl auch nach dem Testspielsieg (26:18) gegen die SSG Metten aber niemand weiss, was einem in der Bezirksoberliga erwartet, freut man sich im Lager um Trainer Marco Wittmann und Torwarttrainer Oliver Fischer auf diese erste Partie. Das Torwartduo Valentin Haller und Jakob Elstner zeigte im Testspiel bereits eine gute Leistung. Der Rückraum um Benedikt Wittmann, Nico Böttcher, Malte Buchinger und Neuzugang Johannes Wühr soll auch in der BOL funktionieren und auch die Aussen Luca Fischer, Michi Metzger und Tobias Stern machten einen großen Leistungssprung. Nachdem Kreisläufer Lukas Paternoster noch verletzt ausfällt muss Fabian Koneberg auf dieser Position noch größtenteils alleine die Stellung halten.

Auch die weibliche B-Jugend startet in die neue Saison, reist aber zu einem Auswärtsspiel zum TV Wackersdorf. Anpfiff dort für das Team um Trainer Andy Ülacker ist am Sonntag um 14:30 Uhr.

 

Jugend testete gegen Sokol Stahlavy

Ein Testspiel eines gemischten A- und B-Jugend Teams gegen das hochklassig spielende Juniorenenteam von Sokol Stahlavy (CR) verlor die HSG mit 25:35.

In einem attraktiven und temporeichen Spiel zeigte die HSG trotz einigen fehlenden Spielern eine sehr gute Leistung und vorderte das tschechische Team über die gesamte ausgeweitete Spielzeit von 70 Minuten.

Für die HSG spielten: Johannes Schäfer, Jakob Elstner und Valentin Haller (Tor), Luca Fischer (1), Jonas Ebner (7), Andreas Maurer (3), Daniel Strunz (3), Malte Buchinger, Benedikt Wittmann (9), Niklas Hesse (1), Tobias Stern, Max Gaschler (1).

Saisonrückblick: Jugendmannschaften

Alle drei Jugendmannschaften im Ligabetrieb konnten in ihren Bezirksligen die Vizemeisterschaft feiern. Die A-Jugend musste sich in ihrer ersten A-Saison nur zweimal dem Meister Nabburg/Schwarzenfeld und einmal dem ETSV 09 Landshut geschlagen geben. Alle anderen Begegnungen konnten klar gewonnen werden. Der gewohnt sichere Torwart Ben Kreuzer erhielt heuer in Johannes Schäfer eine gute Verstärkung und kassierten mit 227 Gegentreffer nur sechs mehr als der Meister. Mit Marco Böttcher (69 Treffer) hat die HSG einen Topwerfer in der Torschützenliste. Jonas Ebner, Daniel Strunz, Andreas Maurer und Philip Kölbl liegen alle über der 30 Tore Grenze. Max Gaschler, Jakob Cieply, Niklas Hesse, Simon Wagner besetzten die Außen- bzw. Kreispositionen solide und mit Benedikt Wittmann und Nico Böttcher erhielten die Junioren Verstärkung aus der B-Jugend. Wäre die Abwehrarbeit noch konsequenter gewesen könnter man im Lager von Bayerwald fast von einer hervorragenden Saison sprechen.

Auch die B-Jugend konnte den Vizemeistertitel der Bezirksliga feiern. Lediglich dem TSV Neutraubling musste man deutlich den Vortritt lassen. Bis auf den Tabellenletzten TSV Taufkirchen war die Liga äußerst ausgeglichen und sah viele enge Spiele. Die HSG startete furios in die Saison und baute leider in den letzten drei Spielen etwas ab. Die Abwehr um den sicheren Torhüter Valentin Haller und Neuling Jabob Elstner hat für die neue Saison Verbesserungspotential. Im Angriff stellt Bayerwald mit Benedikt Wittmann den Torschützenkönig der Bezirksliga Ost (96 Treffer) und auch Nico Böttcher (62) und Malte Buchinger (36) befinden sich im Vorderfeld. Aber auch der restliche Kader mit Luca Fischer, Michael Metzger, Lukas Schall, Lukas Paternoster, Tobias Stern, Fabian Koneberg, Raphael Schäfer und Linus Loibl fand gut in ihrer erste B-Jugend Saison.

In den Kreis der Vizemeister reihte sich auch die weibliche C-Jugend der HSG ein. Hinter Meister HC Deggendorf sicherten sich die Mädels von Coach Andy Üblacker knapp vor Wackersdorf Platz zwei. Mit Veronika Brem (67), Katrin Heller (59) und Lilly Üblacker (40) reihen sich gleich drei Spielerinnen in den Top Ten der Torschützenliste ein. Therese Wenig liegt mit 33 Treffern nur knapp dahinter. Und auch Torfrau Johanna Rechenmacher spielte eine sehr gute Saison. Lisa Walter, Stefanie Bauer, Angelina Dulmin, Julia Pichler, Emily Steer, Anna Drexler, Leoni Weinfurtner und Anita Recica ergänzten den sehr homogenen Kader.

Die neu gegründete D-Jugend sammelte in ihrer ersten Handballsaion in eingen Ligaturnieren wertvolle Erfahrungen, musste aber noch den älteren und bereits eingespielten Teams aus Deggendorf, Straubing und Regendreieck (Cham) den Vortritt lassen. An jedem weiteren Turniertag sieht man bei den jüngsten Handballer aber das Können und Selbstvertrauen wachsen. Kader: Sebastian Schreder und Samer al Mouhammed (Tor), Schmidberger Michael, Korbinian Weikelsdorfer, Christian Maurer, Xaver Weghofer, Kajetan Ketzer, Paul Fischer, Julian Wurscher, Moritz Weinberger, Paul Haller, Jaskirat Singh, Tameim al Mouhammed, Philip Schröder, Jonas Friedl, Merlin Birkner, Sebastian Szczygiel, Eduard Budin, Gleb Bethge, Leon Raith.

 

Weltmeister Dominik Klein in Regen

Vom 01.11. bis 03.11.2018 fand in Regen ein Kaderlehrgang der Bayernauswahl der Jahrgänge 2002 und 2003 statt. Untergebracht waren die besten Jugendspieler Bayerns in diesen Jahrgängen im BLSV Dorf in Regen Raithmühle. Trainiert wurde in der Realschulhalle Regen. Am Freitag und Samstag besuchte Weltmeister, Championsleage Sieger und mehrfacher Deutscher Meister mit dem THW Kiel Dominik Klein den Lehrgang und leitete dort Trainingeinheiten. Dort fand auch, zusammen mit HSG Bayerwald Leiter Marco Wittmann ein Pressegespräch mit der PNP statt. Hier berichtete Dominik Klein u.a. über seine Tätigkeit und die Vorbereitungen für die Handball WM 2019, die im Januar auch in der Olympiahalle in München stattfindet. Er ist in diesen Wochen als WM Botschafter für diesen Austragungsort unterwegs. Der gebürtige Miltenberger hat letzte Saison für den HBC Nantes in Frankreich gespielt und wohnt seit Mitte 2018 zusammen mit seiner Frau Isabell, die ebenfalls eine erfolgreiche Handballerin u.a. in Buxtehude und Nantes war, und ihren Sohn in München. Nach einer Trainingseinheit und dem Pressegespräch stand Dominik natürlich für ein Foto mit Marco Wittmann, den HSG Spielern Benedikt Wittmann und Max Gaschler und dessen Vater Hubert zur Verfügung. Da er begeistert von der Landschaft und den Wintersportmöglichkeiten im Bayerischen Wald war, plant der ehemalige Linksaußen auch einen Urlaub in der Region und wird hoffentlich bei der HSG wieder vorbei schauen.

Handballaktionstag 2018 bei der Grundschule

In Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst haben der Deutsche Handballbund (DHB), der Bayerische Handballverband (BHV und seine Mitgliedsvereine zum dritten bayernweiten Aktionstag aufgerufen.

Die Abteilung Handball des TV Zwiesel bot der Grundschule Zwiesel als bewährter Kooperationspartner auch in diesem Jahr wieder die Durchführung dieses Aktionstages an. Jugendtrainer Marco Wittmann und fünf aktive Jugend-Vereinsspieler, die dankenswerterweise vom Gymnasium freigestellt wurden, nahmen sich einen Vormittag lang Zeit, den Kindern aller vierten Klassen in kompetenter Weise das Handballspiel näherzubringen. Unter fachmännischer Anleitung konnten so die Kinder in die Ballsportart Handball hinein schnuppern. Die Schüler lernten das Spiel mit Hand und Ball bei kindgerechten Spiel- und Übungsformen kennen und konnten an sechs verschiedenen Stationen üben. In einem anschließenden Spiel konnten die Schüler nun ihr Können unter Beweis stellen. Schnell merkten die Kinder, wie vielfältig und motivierend dieses Spiel sein kann. Zur Erinnerung gab es noch eine Urkunde, über die sich alle sichtlich freuten.

                      Nachruf

Völlig überraschend verstarb am Freitag den 23.02.2018 das Gründungsmitglied des HC Regen und ehemaliger Schatzmeister der HSG Bayerwald Ernst Schmid im Alter von erst 65 Jahren. Ernst war seit Bestehen des Vereins HC Regen dortiger Schatzmeister. Mit Ernst verlieren wir nicht nur einen engagierten Sportskameraden, sondern auch einen guten Freund. Unser Mitgefühl gilt seiner Lebenspartnerin Ulli und seiner Familie. Wir sind ihm sehr dankbar und werden sein Andenken stets in Ehren halten.

HC Regen die Vorstandschaft - HSG Bayerwald

 

Grundschulaktionstag 17 - Zwiesel

In Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst haben der Deutsche Handballbund (DHB), der Bayerische Handballverband (BHV und seine Mitgliedsvereine zum dritten bayernweiten Aktionstag aufgerufen.

Die Abteilung Handball des TV Zwiesel bot der Grundschule Zwiesel als bewährter Kooperationspartner auch in diesem Jahr wieder die Durchführung dieses Aktionstages an. Jugendtrainer Marco Wittmann und fünf aktive Jugend-Vereinsspieler, die dankenswerterweise vom Gymnasium und Realschule  freigestellt wurden, nahmen sich einen Vormittag lang Zeit, den Kindern aller vierten Klassen in kompetenter Weise das Handballspiel näherzubringen. Unter fachmännischer Anleitung konnten so die Kinder in die Ballsportart Handball hinein schnuppern. Die Schüler lernten das Spiel mit Hand und Ball bei kindgerechten Spiel- und Übungsformen kennen und konnten an sechs verschiedenen Stationen üben. In einem anschließenden Spiel konnten die Schüler nun ihr Können unter Beweis stellen. Schnell merkten die Kinder, wie vielfältig und motivierend dieses Spiel sein kann. Zur Erinnerung gab es noch eine Urkunde, über die sich alle sichtlich freuten.

Neuer elektronischer Spielbericht

Ab dieser Saison wurde der neue elektronische Spielbericht eingeführt. Nach einer Schulung waren einige bei der praktischen Einführung am 30.09. vor Ort um das neue System "scharf" zu stellen. 

Die neuen Trainer-Lizenz Inhaber

Nach drei Jahren, etlichen Lehrgängen in Freising und Weiden und einem Prüfungswochenende sind Markus Heidenreich, Fred Reisinger und Marco Wittmann Inhaber der Trainerlizenz C.

HSG besuchte Handball Bundesliga in Nürnberg

Eine Gruppe von mehr als 50 Handballfreunden besuchte am 21. Mai die Bundesligapartie des HC Erlangen gegen die SG Flensburg-Handewitt. Zusammen mit 7.200 Handballfans erlebten die Waidler ein stimmungsvolles und rasantes Handballmatch, das der HC Erlangen gegen den Tabellenzweiten trotz der Unterstützung aus dem Bayerwald verlor.

Trainingscamp für B- und C-Jugend

Am Wochenende vom 29.07. bis 31.07.2016 fand in der Realschulhalle ein Trainingscamp für die B- und C-Jugend statt. Am Freitag wurden zwei Trainingseinheit absolviert, am Samstag schlossen sich zwei Trainingseinheiten an und am Sonntag vormittag wurde das Camp mit einem Abschlussspiel beendet. Zwanzig Spieler und drei Trainer waren an den drei Tagen im Einsatz. Beginnend mit Athlektik und Koordination, über Abwehrschulung, Wurfschulung und Tempospiel, bis zu Übungsformen in Gleichzahl und Überzahl und Torwarttraining waren die Inhalte. Am Samstag Mittag stand dann ein gemeinsames Mittagessen und Teambuiding auf dem Programm. Die Trainer waren begeistert vom Eifer und Einsatz der Jugendlichen. Am Ende war man sich einig: Wiederholung von Spielern und Trainern erwünscht.

Anbei ein paar Impressionen:

Grundschulaktionstag mit der HSG Bayerwald

Am Freitag den 30.09. findet in ganz Deutschland wieder der Grundschulaktionstag statt. In Zusammenarbeit mit dem DHB und den Kultusministerien der Länder fürhren die Vereine mit den Grundschulen vormittags den Aktionstag durch, bei dem die Grundschüler spielerisch Kontakt mit dem Handballsport aufnehmen können. Wie im Vorjahr ist der HC Regen bei den Grundschulen Regen und Rinchnach und der TV Zwiesel in der Grundschule Zwiesel mit Trainern und Handballjugendlichen aktiv. An einem noch nicht festgelegten Termin findet der Aktionstag auch in Schönberg statt. Bereits 2015 war der Grundschulaktionstag mit bundesweit 14.000 Kindern einer Jahrgangsstufe ein voller Erfolg.

Gute Stimmung bei der HSG Fahrt nach Nürnberg

Eine Gruppe von 51 HSG'lern besuchte am Pfingsmontag das Spiel des HC Erlangen gegen den TUSEM Essen. Die 8300 Besucher in der ausverkauften Nürnberger Arena feierten den Meister der 2. Handballbundesliga und Aufsteiger in die 1. Bundesliga. Eine grandiose Stimmung in der Halle und im Bus, der 33:26 Sieg der Erlanger und eine Einkehr vor dem Spiel sorgten für ein Erlebinis der bunt gemischten Truppe aus Regen und Zwiesel. Fazit: Auf ein Neues nächste Saison in der stärksten Liga der Welt. 

 

HSG Ausflug nach Nürnberg

Am Samstag den 14. Mai unternimmt die HSG einen Ausflug nach Nürnberg. Auf dem Programm steht der Besuch des 2.Liga-Spiels HC Erlangen gegen den den TUSEM Essen in der Nürnberger Arena. Der Spitzenreiter der 2. Handballbundesliga HC Erlangen kämpft um den Aufstieg in die 1. Handballbundesliga. Im Kader der Erlanger stehen Klassespieler wie der Nationalspieler Ole Rahmel, Pavel Horak, Martin Stranovski oder Mario Huhnstock. Abfahrt wird gegen Mittag sein, Zeit also vor dem Spielbeginn um 19 Uhr für eine Besichtigung (steht noch nicht fest). Rückkehr wird gegen 23 Uhr sein. Anmeldungen bitte bis 24.01.2016 an Marco Wittmann. 

Herren: Neues Trikot zur neuen Saison

Am Freitag wurde das neue Trikot der Herrenmannschaft vorgestellt. Zum bisherigen curacao-farbigen (hellblau) Trikot treten die Herren mit dem neuen grünen Trikot vor allem in den Heimspielen an. Manuel Gschwendtner präsentierte das neue Trikot am Freitag nach dem Herrentraining in der Realschulhalle. Einstimmige Meinung der Anwesenden: "Schick".

Handball Grundschulaktionstag 2015

Der Grundschulaktionstag HANDBALL ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Handballbundes, des Bayerischen Handballverbandes und seinen Vereinen, die vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultur unterstützt wird. Die Umsetzung erfolgt am 02. Oktober zusammen mit der Grundschule Zwiesel mit drei 2. Klassen der Grundschule. Um 07.40 Uhr fanden sich Marco Wittmann und die fünf C-Jugendspieler Ben Kreuzer, Tobias Hell, Marco Böttcher, Benedikt Wittmann und Andi Maurer in der Grundschule ein. Es wurde ein Stationstraining aufgebaut und in der 2. - 4. Schulstunde wurde jeweils mit einer Klasse und deren Lehrerin ein Schnuppertraining Handball durchgeführt. Die Schülerinnen- und Schüler waren mit Begeisterung dabei und durften sich an den Ball gewöhnen und kleine Übungen machen. Es wurde gelaufen, mit Bällen gearbeitet und geworfen.  Zum Schluss wurde ein Ballspiel absolviert, bei dem es natürlich nur Gewinner gab. Jedes Kind erhielt am Ende eine Urkunde. In der 5. Stunde war das Betreuerteam nochmal gefordert. Es wurde aufgeräumt, das Licht ausgemacht und in der Turnhalle der Grundschule kehrte wieder Ruhe ein. Der GAT war ein voller Erfolg und hoffentlich wurde die Lust am Handball geweckt.

1. Vereinsmeisterschaften am 09.05.2015

Am 09.05.2015 fanden in der Realschulhalle Zwiesel die 1. HSG Bayerwald - Vereinsmeisterschaften statt. Aus allen 6 Mannschaften (Herren, A-Jugend, B-Jugend, B-Jugend (w), C-Jugend, D-Jugend, Funktionäre und Angehörige) wurden vier Mannschaften zusammengelost, die im Modus Jeder gegen Jeden den Vereinsmeister ausspielten. Bei dem sehr spaßorientierten Turnier durften die Herrentorhüter nicht in ihrer angestammten Position antreten und die Herrenspieler mußten als Handycap große Arbeitshandschuhe tragen. Alt und Jung harmonierten prächtig und am Ende setzte sich in einem knappen Ergebnis die Mannschaft Blau durch. Die ersten Vereinsmeister: Tom Burghart (Herren), Sebastian Segl (Herren), Simon Bauer (A-Jgd), Jana Pledl (wBJgd), Emanuel Hackl (A-Jgd), Ben Kreuzer (C-Jgd), Marco Böttcher (C-Jgd), Daniel (Angehörige), Michi Metzger (D-Jgd), Robert Haller (Angehörige) und Jan Baranec (D-Jgd).

Die Ergebnisse:    
Team 1 Team 2 12:11
Team 3 Team 4 14:11
Team 1 Team 3 12:13
Team 2 Team 4 18:15
Team 4 Team 1 11:12
Team 3 Team 2 14:12

Handballer beim Grenzlandfesteinzug


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marco Wittmann