Handballspielgemeinschaft Bayerwald Regen Zwiesel
Handballspielgemeinschaft  Bayerwald Regen Zwiesel

Die nächsten Termine:

Saison-start Herren

SG Moosburg II -Bayerwald 11.10.

Saison-

start

A-Jgd.

TV Altötting-

Bayerwald

17.10.

Saison-

start

wB-Jgd.

Bayerwald-

Eggenfelden

31.10.

Saison-

start

C-Jgd.

Bayerwald-

Eggenfelden

31.10.

Saison-

start

D-Jgd.

Bayerwald-

Straubing

03.10.

Saisonrückblick B-Jugend

Die B-Jugend qualifizierte sich in den Ausscheidungsturnieren zur Saison überraschend aber verdient für die Bezirksoberliga und erwartete eine hammerharte Runde mit wenig Aussichten auf Erfolge. Aber es kam anders. Mit Platz sechs erreichte man ein hervorragendes Saisonergebnis und konnte einige überraschende aber toll herausgespielte Siege und Unentschieden feiern. Als Underdog gegen die großen Vereine aus Nieder- und Oberbayern wie Landshut, Eching, Moosburg oder Erding angetreten, nutzte man die Aussenseiterroller sehr oft aus und konnte zur Schau stellen, dass man auch im Bayerwald einen technisch guten, aber vor allem einsatzstarken und kampfkräftigen Handball pflegt. Mit entscheidend für den Erfolg war aber vor allem der mannschaftliche Zusammenhalt den das Team um die Torhüter Valentin Haller und Jakob Elstner auszeichnete. Neben den Tormaschinen Nico Böttcher und Benedikt Wittman war Malte Buchinger der ständige Motivator aber auch Luca Fischer, Michi Metzger, Johannes Wühr, Tobias Stern, Lukas Paternoster und Fabian Koneberg waren prägend für die Mannschaftsleistung und die Erfolge. Gerne hätte das Team um die Trainer Marco Wittmann und Oli Fischer die der Corona-Krise zu Opfer gefallenen letzten drei Spiele noch angetreten, aber der Abbruch kam unerwartet.   

B-Jugend siegt gegen Altenerding

Nico Böttcher trifft 11 mal

Die B-Jugend hat die Heimpartie gegen die SpVgg Altenerding mit 23:21 gewonnen. Gegen den Tabellenzweiten und Titelfavoriten der Bezirksoberliga zeigte Bayerwald eine klasse Leistung und erreichte den dritten Sieg in Folge.

Die HSG startete gut in die Partie und ging mit 3:1 in Front. Altenerding konnte nach sechs Spielminuten ausgleichen, ging in Führung und baute den Vorsprung bis zur Pause auf 13:10 aus. Bayerwald kam motiviert aus der Halbzeit verschärfte im Angriff das Tempo und stand in der Abwehr um die hervorragend haltenden Torwarte wesentlich kompakter. Dadurch schaffte man in Minute 35 den Ausgleich und in einer spannenden Endphase der Partie gelang den Hausherren der verdiente 23:21 Siegtreffer.

HSG: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Johannes Wühr (1), Nico Böttcer (11), Luca Fischer (2), Tobias Stern, Fabian Koneberg, Lukas Paternoster, Malte Buchinger (4), Benedikt Wittmann (5).

 

B-Jugend feiert Auswärtssieg in Moosburg

Johannes Wühr trifft 5 mal

Einen 27:20 Sieg feierte die B-Jugend in ihrer Auswärtspartie bei der SG Moosburg trotz einiger krankheitsbedingten Ausfälle.

Bayerwald startete schwungvoll in die Partie und ging schnell mit 4:1 in Führung. Der Gastgeber ordnete sich neu hielt gut dagegen und schaffte den 6:6 in Minute 18. Die HSG reagierte mit einer Auszeit und erhöhte danach den Druck im Angriff und in der Abwehrarbeit und konnte dadurch bis zur Pause wieder auf 10:7 erhöhen.

Nach der Pause hielt Bayerwald das Tempo hoch und baute den Vorsprung weiter aus (16:10). Die Partie schien entschieden, aber Mossburg wehrte sich nach Kräften und kam wieder auf 20:22 heran. Die HSG lies sich aber nicht aus dem Konzept bringen und brachte die Partie mit 27:22 sicher und verdient nach Hause.

HSG: Jakob Elstner (Tor), Johannes Wühr (5), Nico Böttcher (5), Luca Fischer (4), Tobias Stern (4), Malte Buchinger (6), Benedikt Wittmann (3).

 

B-Jugend feiert Heimsieg gegen Eching

Valentin Haller und Jakob Elstner lieferten eine klasse Leistung im Tor ab

Mit der besten Saisonleistung in der Bezirksoberliga feierte die B-Jugend einen 26:16 Heimsieg gegen den SC Eching.

Man merkte sofort, dass sich das Team für die schlechte Leistung bei der Auswärtsniederlage in Ismaning rehabilitieren wollte, denn Bayerwald begann hoch konzentriert und motiviert, aber auch mit viel Spielfreude. Nach ausgeglichenem Beginn (2:2) konnte die HSG auf 5:2 stellen und erhöhte bis zur Pause auf 11:7. Ein Einbruch nach der Pause konnte vermieden werden und auch auf wechselnde Deckungsformationen der Echinger konnte immer die passende Antwort gefunden werden. Die Deckung stand sicher und sowohl Valentin Haller als auch Jakob Elstner zeigten Paraden am Fliesband. Bereits um Minute 40 war das Spiel entschieden (21:14) und die Gastgeber brachten mit einem ungefährdeten 26:16 die Partie nach Hause. 

HSG: Valentin Haller, Jakob Elstner (Tor), Lukas Schall, Nico Böttcher (5), Luca Fischer (5), Tobias Stern (1), Fabian Koneberg, Johannes Wühr (1), Lukas Paternoster (1), Malte Buchinger (4), Benedikt Wittmann (9).

B-Jugend mit hoher Niederlage in Ismaning

Tobi Stern trifft zwei mal

Eine deftige 18:33 Niederlage beim TSV Ismaning setzte es für die B-Jugend in der Bezirksoberliga. Die Anfangsphase der Partie wurde total verschlafen und man geriet mit 0:6 und 2:10 (11. Min.) schnell in Rückstand. Die Angriffe wurde viel zu schnell abgeschlossen und die daraus resultierenden Fehlwürfe und technische Fehler nutzten die Gastgeber in Reihe aus. Die letzten 15 Minuten der ersten Häfte fing sich Bayerwald etwas und mit 7:14 ging es in die Pause. In Halbzeit zwei scheiterte die HSG entweder an der robusten Abwehr oder scheiterten öfters am sehr gut haltenden Trowart der Hausherren. Die Folge waren  zu viele leichte Tempogegenstosstore der Ismaninger.

Fazit: Die mit Abstand schwächste Saisonleitung abhaken und voll Zuversicht ins Heimspiel am Samstag gegen den SC Eching.

HSG: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Lukas Schall, Nico Böttcher (6), Luca Fischer (4), Tobias Stern (2), Fabian Koneberg, Johannes Wühr, Lukas Paternoster, Malte Buchinger (2), Benedikt Wittmann (5).

B-Jugend mit guter Leistung gegen Landshut

Malte Buchinger mit 7 Toren

Trotz einer 21:38 Niederlage in der Heimpartie gegen den Tabellenführer der Bezirksoberliga TG Landshut zeigte die B-Jugend vor allem in der zweiten Halbzeit eine gute Leistung. Bayerwald erwischte einen schlechten Start, verschlief die Anfangsphase und lag nach sieben Minute mit 0:7 zurück. Eine Auszeit nutzte man um neue Ordnung ins Spiel der Gastgeber zu bekommen, und die HSG fing sich jetzt. Das Angriffsspiel wurde zwar besser, aber Bayerwald leistete sich zu viele technische Fehler, die Landshut durch einige erfolgreiche Tempogegenstösse ausnutzte. Auch in der Abwehr tat man sich gegen die schnell und konsquent vorgetragenen Spielzüge schwer. Nach der Pause (9:22) konnten die Hausherren die frühen Ballverluste abstellen und spielten die Angriffe länger und vor allem erfolgreicher aus. Dadurch lief Halbzeit zwei ziemlich ausgeglichen, Bayerwald konnte aber auch die Fehler der ersten Hälfte nicht mehr ausgleichen.

 

HSG: Valentin Haller, Jakob Elstner (Tor), Lukas Schall, Nico Böttcher (4), Luca Fischer (2), Tobias Stern, Fabian Koneberg, Johannes Wühr (2), Malte Buchinger (7), Benedikt Wittmann (6).

B-Jugend startet mit Niederlage in Rückrunde

Luca Fischer trifft 4 mal

Mit einer 24:30 Niederlage beim TSV Gaimersheim startete die B-Jugend in die Rückrunde der Bezirksoberliga. Nach dem Heimerfolg gegen Gaimersheim in der Vorrunde drehten die Oberbayern jetzt den Spiess um und gewannen nicht unverdient in einer fairen und insgesammt ausgeglichenen Partie.

Bis zur 20. Minute verlief die Partie auf Augenhöhe (11:10). Erst in den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte konnten sich die Hausherren auf 13:10 etwas absetzen. Bayerwald agierte gut. Lediglich ein paar unverständliche Entscheidungen des Schiedsrichters im Angriff der HSG brachten Bayerwald zeitweite aus dem Konzept. In Hälfte zwei hielt die HSG die Partie bis Minute 35 weiter offen (19:17), in den letzten 15 Minuten war die Abwehr nicht mehr so konzentriert wie zu Beginn und im Angriff vergab man jetzt einige gute Wurfchancen. Gaimersheim agierte in dieser Phase sehr sicher und druckvoll und gewann am Ende etwas zu hoch mit 30:24.

HSG: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Nico Böttcher (8), Luca Fischer (4), Tobias Stern, Fabian Koneberg, Johannes Wühr, Lukas Paternoster, Malte Buchinger (8), Benedikt Wittmann (4). 

B-Jugend erkämpft sich Remis gegen Landshut

Malte Buchinger trifft 6 mal

Mit 23:23 gegen den ETSV 09 Landshut schaffte die B-Jugend in der Bezirksoberliga einen feinen Teilerfolg.

Die HSG begann gegen den in der Tabelle vor ihr liegenden Gast mit viel Tempo und Engagement. Nach acht Minuten lag man mit 8:3 in Front und die kurze Manndeckung des Gastes verpuffte. Landshut fing sich aber, stellte taktisch um und kam bis zur Pause wieder auf 15:13 heran, auch weil Bayerwald - wie in Halbzeit zwei - viel Wurfpech mit Latten- und Pfostentreffern hatte. Im zweiten Durchgang konnte die HSG immer ihre Führung mit ein bis drei Toren halten, ehe in einer dramatischen Schlussphase der Gast zum 23:23 ausgleichen konnte, Bayerwald im Angriff am Pfosten scheiterte und Landshut sich eine Strafzeit einhandelte. Ein Freiwurf acht Sekunden vor Ende der Partie für die HSG sprang von der Lattenunterkante wieder ins Feld.   

HSG: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Nico Böttcher (7), Luca Fischer (2), Fabian Koneberg, Johannes Wühr (1), Lukas Paternoster (1), Malte Buchinger (6), Benedikt Wittmann (6).

B-Jugend verliert nach guter ersten Hälfte

Matle Buchinger mit 5 Treffern

Nach einer sehr guten ersten Halbzeit musste die B-Jugend in ihrem Bezirksoberligaduell beim TSV Mainburg mit 21:33 die Segel streichen.

Bayerwald erwischte einen guten Start und lag teilweise mit vier Toren in Front (8:4). Dann brachte Mainburg den vormittags in der C-Bayernliga eingesetzten Maxi Altmann, holte Tor für Tor auf und ging beim 12:11 in der 18. Minute zu ersten mal in Führung. Bayerwald setzte auf Kampf und hielt die Partie bis zur Pause (16:14) noch offen. Bis zur 32. Minute (20:17) war das Spiel noch ausgeglichen, dann verlor die HSG auch aufgrund von acht unglücklichen Pfosten- und Lattentreffern völlig den Faden. Auch die Abwehr stand nicht mehr gut, Mainburg konterte jetzt die HSG aus und konnte den Vorsprung die letzten 15 Minuten des Spiels immer weiter ausbauen und gewann letzendlich etwas zu hoch mit 33:21.

 

HSG: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Nico Böttcher (4), Luca Fischer (1), Tobias Stern (2), Fabian Koneberg (1), Lukas Paternoster (2), Malte Buchinger (5), Benedikt Wittmann (6).

B-Jugend kassiert Abfuhr in Erding

Luca Fischer trifft 2 mal

Beim Mitfavoriten üm die Meisterschaft der Bezirksoberliga, die SpVgg Altenerding, setzte es für die männliche B-Jugend der HSG eine hohe 16:36 Niederlage. Obwohl Bayerwald sicherlich nicht ihren besten Tag erwischte blieb die Partie bis zur zehnten Minute ausgeglichen (3:2). Danach konnte der Gastgeber aus Erding Abschlussschwächen im Angriffspiel der HSG ausnutzen und bis zum 11:6 Pausenstand einige leichte Tore erzielen. Nach der Pause ein ähnliches Bild. Etliche Fehlwürfe und technische Fehler nutzten die Oberbayern sofort aus und fuhren Tempogegenstösse in Serie. Nach einer halben Stunde war die Partie entschieden und Altenerding brachte den hohen Sieg verdient nach Hause.

HSG: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Nico Böttcher (4), Luca Fischer (2), Tobias Stern (1), Johannes Wühr, Lukas Paternoster, Malte Buchinger (3), Benedikt Wittmann (6).

 

mB-Jugend mit Auswärtsniederlage in Eching

Nico Böttcher trifft 5 mal

Trotz einer zu hoch ausgefallenen 18:25 Niederlage beim SC Eching in der Bezirksoberliga zeigte die männliche B-Jugend eine gute Leistung. Fast über die gesamte Spielzeit hielt Bayerwald die Partie offen, verpasste es aber in den entscheidenden Momenten noch konsequent nach zu setzen. Die HSG kam gut ins Spiel musste aber zu Mitte der ersten Halbzeit einen 4:7 Rückstand hinnehmen. Diesen Rückstand nahm man auch mit in die Pause (7:12). Nach dem Seitenwechsel startete Bayerwald eine Aufholjagd, kam zwei mal auf 14:16 und 18:20 heran, agierte im Angriff aber in diesen Phasen etwas unglücklich. Eching nutzte dies mit Tempogegenstössen aus und entschied das Spiel fünf Minuten vor Ende mit dem 22:18.

Für die HSG liefen auf: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Nico Böttcher (5), Luca Fischer (2), Tobias Stern (2), Fabian Koneberg (1), Johannes Wühr, Malte Buchinger (1), Benedikt Wittmann (7).

B-Jugend unterliegt gegen Ismaning

Malte Buchinger mit 6 Toren

In der Heimpartie gegen den TSV Ismaning verlor die B-Jugend in der Bezirksoberliga mit 22:31. Nur zu Beginn der Partie war Bayerwald in Front (2:1). Ismaning konnte schnell ausgleichen, ging mit 5:4 in Führung und konnte diese bis auf 11:6 ausbauen. Die HSG leistete sich im Angriff zu viele Fehlwürfe. Ismaning nutzte dies mit schnellen Tempogegenstössen aus. Bayerwald kämpfte sich wieder in die Partie, konnte bis zur Pause den fünf Tore Rückstand aber nicht verkürzen (11:16). In Halbzeit zwei versuchte die HSG nochmal alles, hatte aber im Angriff kein Glück bei ihren Abschlüssen. Die Gäste konterten schnell und bauten den Vorsprung bis zum 22:31 Endstand aus.

HSG: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Nico Böttcher (5), Luca Fischer (1), Fabian Koneberg, Michael Metzger (3), Johannes Wühr (1), Lukas Paternoster, Malte Buchinger (6), Benedikt Wittmann (6).

B-Jugend mit hoher Niederlage in Landshut

Mit 12:37 kräftig unter Räder geriet die B-Jugend in ihrem zweiten Bezirksoberligaspiel bei der TG Landshut. Nach dem überraschenden Auftaktsieg musste Bayerwald auf kranke Spieler verzichten und die TG Landshut konnte  daher in enger Manndeckung die verbleibenden Rückraumschützen aus dem Spiel nehmen. Dies zeigte Wirkung und Bayerwald brachte im Angriff nur wenig auf die Platte. Nur anfangs bis zur zehnten Minute konnte Bayerwald noch mithalten (3:5). Die stark aufgestellte TG Landshut nutzte danach die vielen Ballverluste der HSG mit schnellen Gegenstössen aus und gewann die Partie hoch.

HSG: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Tobias Stern, Luca Fischer (1), Michael Metzger (2), Johannes Wühr, Lukas Paternoster, Malte Buchinger (3), Benedikt Wittmann (6).

B-Jugend überrascht beim Start in die Oberliga

Beim Saisonstart in die Bezirksoberliga überraschte die B-Jugend der HSG Bayerwald mit einem deutlichen 24:15 Sieg über den TSV Gaimersheim. Bayerwald legte los wie die Feuerwehr und ging mit 5:0 schnell in Führung. Bis zur Minute 12 gelang dem Gast aus Gaimersheim kein Treffer. Die Abwehr stand hervorragend und Torwart Valentin Haller vernagelte schier sein Tor. Im Angriff konnte sich Bayerwald mehrfach nach einem schnellen Kombinationsspiel durchsetzen und vor allem Benedikt Wittmann traf bei seinen 16 Toren wie er wollte. Mit einem sicheren 11:5 Vorsprung ging man in die Pause und auch in Durchgang zwei lies die HSG nicht nach, obwohl Gaimersheim jetzt etwas besser ins Spiel fand. Nur einmal kam der Gast nochmal auf vier Tore heran (18:14) aber Bayerwald brachte die Partie in einer fairen Begegnung mit 24:15 sicher nach Hause.

HSG: Valentin Haller und Jakob Elstner (Tor), Nico Böttcher (3), Luca Fischer (2), Tobias Stern (1), Fabian Koneberg, Michael Metzger (2), Johannes Wühr, Lukas Paternoster, Malte Buchinger, Benedikt Wittmann (16).

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marco Wittmann